Samstag, 31. März 2012

Mein Schnubbi

Bei meinem allmorgendlichen Facebookbesuch stieß ich auf eine Verlosungsaktion von Apfelbäckchen & Zimtschnute, bei der es Webband mit Schnubbis zu gewinnen gibt und weil ich total auf Webbänder stehe muss ich da natürlich mitmachen! 

Die Aufgabe: 

Man soll einen Schnubbi zeichnen, malen oder kleben, das Foto auf seinem eigenen Blog posten und zum Apfelbäckchen-Magazin-Blog verlinken. Und weil ich nicht zeichnen, malen oder kleben kann, habe ich einfach meinen eigenen Schnubbi fotografiert. Ich hoffe, das gilt auch?




PS: Ich möchte bitte gerne noch klarstellen, dass ich Schnubbis unmöglich finde! Schnubbis sind eklig und hässlich und seit zig Jahren over and out. Bitte Jungs: keine Schnubbis, Schnubbis sind bäh! (Außer auf Webbändern.)



No reset!

Nachdem es mir ein paar Tage lang ganz gut gegangen ist, jetzt wieder so ein beschissenes Tief. Die richtige Dosierung der Medikamente zu finden ist eine extrem nervige und teilweise ziemlich schmerzhafte Angelegenheit. Mein ganzer Körper spielt verrückt, die Haut, das Gewebe, die Muskeln, der Magen, alles durcheinander. Nix kann ich mir vornehmen, ständig muss ich Pläne verwerfen, Verabredungen absagen, Termine verschieben. Das nervt mich so dermaßen!

Ich hätte gern eine Reset-Taste. Einmal drücken und auf den Stand von 1997 zurückgehen. Ich würde Vieles anders machen und ganz sicher nicht mehr so leichtfertig meine Gesundheit aufs Spiel setzen.

Und ich kann jedem nur dringend empfehlen: 

Leute, hört auf Euren Körper, 
denn es gibt keine Reset-Taste!

Samstag, 24. März 2012

Verschenkaktion: Digitale Fotografie für Anfänger

Ich möchte 3 Bücher zum Thema "Digitale Fotografie" verschenken. Die Bücher habe ich mir irgendwann mal gekauft und seit dem stehen sie ungelesen im Bücherregal. Und weil ich inzwischen weiß, dass mich Fotografie nicht wirklich interessiert, möchte ich sie nun verschenken. Schreibt bitte in einem Kommentar, welches Buch ihr gerne haben möchtet und der erste, der "Hier!" schreit (mit der entsprechenden Nummer), bekommt das gewünschte Buch. Die Adresse schickt ihr mir dann per Mail und schon geht es auf die Reise.

Inzwischen alles ausverschenkt!

Das wäre Ihr Preis gewesen:


Nummer 1


Tom Ang: Digitale Fotografie für Einsteiger
mehr Infos hier ----->  Klick

__________________________________________________

Nummer 2


Rainer Emling: Digitale Fotografie leicht gemacht
mehr Infos hier:  ----->  Klick

__________________________________________________

Nummer 3


Fotografieren leicht gemacht - digital macht es möglich
mehr Infos hier:  ----->  Klick




Freitag, 23. März 2012

Günstige Gelegenheiten

... soll man nutzen. Sagt man.

Mir geht es gut. Ich bin (dank Cortison) nahezu schmerzfrei, mein Zahn  hat sich (dank Antibiotikum) wieder beruhigt, der Kühlschrank kühlt und das Wetter lässt kaum Wünsche offen. Und weil die Gelegenheiten günstig sind, will ich an diesem Wochenende zu einem Ostermarkt fahren, einkaufen, nordicwalken, Fenster putzen, geocachen, nähen, linedancen, mich um Marvin kümmern, kochen, mich mit Menschen treffen, den Balkon sommerklar machen, an (m)einem stark vernachlässigten Kreativprojekt weiterarbeiten und meine Küchenschränke entrümpeln.

Und ihr so?

Mittwoch, 14. März 2012

Wieso immer ich?


Mein Essen steht im ... Dunkeln



Gestern Abend, als ich die Kühlschranktür öffnete, machte es einen lauten Knall und ich stand im Dunkeln. Peng. Nachdem ich erstmal überlegen musste, wo die Taschenlampe ist, tastete ich mich in den Flur vor, fand die Taschenlampe zum Glück relativ schnell (ich hab Schiss im Dunkeln!) und schaltete den Sicherungshebel wieder auf Betrieb. Ich war ziemlich erleichtert, als überall das Licht wieder an ging. Nur im Kühlschrank, da blieb´s dunkel ...

Und so muss ich wohl oder übel die zweihundertundnochwas Tacken, die ich für meine Rhea zusammengespart hatte, nun für einen neuen Kühlschrank hinblättern. (Rehabilitationsmaßnahmen werden sowieso total überbewertet ...)

Jedenfalls habe ich einen Kühlschrank bestellt, der in 2 bis 3 Tagen geliefert wird. Die Lebensmittel, die sich jetzt noch im inzwischen kuschelig warmen Kühlschrank befinden, wandern in den Müll (ist eh nicht viel). Aber das macht überhaupt nix, denn essen kann ich zurzeit sowieso nicht. Ich hab seit gestern Zahnwurzelentzündung und gehe morgen früh erstmal zum Zahnarzt. 

Aber sonst ist alles ok im Hause Wüst ...

Sonntag, 11. März 2012

Fleißiger Sonntag

Heute geht es mir ausgesprochen gut. Keine Schmerzen, keine Quaddeln und der Virus hat sich auch verp verdrückt. Die Gelegenheit habe ich genutzt und endlich mal wieder ein bisschen genäht und fotografiert und Fotos bearbeitet (bäh, das mag ich überhaupt gar nicht!) und dann ein paar kleine Utensilos in meinen  Shop eingestellt. Und jetzt nähe ich noch ein bisschen weiter. Von nix kommt ja bekanntlich nix ...

Samstag, 10. März 2012

AnneSvea kommt nach Kiel!

Heute habe ich mich zur "Existenzgründerschulung mit DaWanda" von und mit AnneSvea.de angemeldet und freue mich schon sehr. Ich habe zwar schon zweimal gegründet, aber das war in grauer Vorzeit und Onlineshops gab es damals auch noch nicht. Meine betriebwirtschaftlichen, buchhalterischen und handels- sowie industriekaufmännischen Ausbildungen (ja, ja, ich bin ganz schön eingebildet!) liegen inzwischen auch schon ein paar Tage zurück. Ich schätze, da kann ich auf so einer Schulung noch eine Menge dazulernen. Ach watt froi ick mir!

Freitag, 9. März 2012

Virengedöns

Zu allem Überfluss herrscht seit gestern Gersichtsviren-Alarm. Ich nehm´ was ich kriegen kann, ich lass´ nix aus, soweit kommt das noch! Außerdem is das letzte Mal schließlich auch schon über ein Jahr her (guckstu hier ----> Klick!), da wurde es aber auch wirklich mal wieder Zeit.

Hübsch, nicht?

Mittwoch, 7. März 2012

Ciclosporin

Ich habe gerade nicht so viel Kopf zum Schreiben,
deshalb hier nur ein kurzer "Statusbericht"   ----->   Klick!

Kommen auch wieder bessere Zeiten. Versprochen!