Montag, 9. Dezember 2013

Sendeschluss


... oder Sendepause?

Dreizehn Beiträge in elf Monaten. Es nervt mich. Einerseits möchte ich gern wieder mehr schreiben, andererseits habe ich so viele andere Dinge um die ich mich kümmern muss und möchte. Vierundzwanzig Stunden pro Tag reichen mir nicht. Ständig mache ich mir Notizen und denke: "Das muss ich unbedingt bloggen!" ... und mache es dann doch nicht. Weil die Zeit fehlt. Oder die Lust. Oder beides. Und nach einiger Zeit ist das Thema, über das ich so unbedingt bloggen wollte, schon wieder uninteressant. An dem einen Tag hätte ich so viel zu erzählen (und den Marvin erst!) und am nächsten Tag ist die Spannung schon wieder raus. Und ohne diese innere Spannung schreibt es sich schlecht. Dann lieber gar nicht.

Ich habe oft in letzter Zeit darüber nachgedacht, das Blog zu schließen und mich aus der Bloggerwelt zu verabschieden, aber irgendwas in mir sträubt sich dagegen. (Und den Marvin sträubt sich auch!)
Aber es brach liegen zu lassen ist auch keine Lösung. Das macht mir Stress. Ich mache mir Stress. Immer dieses: "Ich müsste mal wieder ...", spätestens dann habe ich keine Lust mehr.

Ich weiß, dass es vielen Bloggern so geht. Woran liegt das nur? Oder hat, wie alles andere im Leben auch, auch das Bloggen einfach irgendwann mal ein Ende? ...


Kommentare:

  1. Allerliebste Bea,
    Du schreibst mir aus der Seele ... genau SO ist es! Leider.
    Ich will, es macht mir ja auch Spaß, ich schreibe gern, fotoknipse gelegentlich und möchte dies auch manchmal posten ... aber ... ja, aber ... :0(((
    Du glaubst gar nicht, wie viel "Material" sich auf meinem Rechner befindet (soll heißen: selbst wenn die Zeit mal nicht passt, hätte ich ja schon was für den Blog). Aber irgend so ein innerer Schweinehund meint dann: "Och nööö ..." Und ich bin dann ganz geknickt und habe immer weniger Lust. Aber so endgültig aufhören ... nee, mag ich dann doch wieder nicht. Bekloppt, aber so was von ... wieso macht man/frau sich eigentlich solch einen Stress mit/wegen etwas, was man/sie doch eigentlich aus Spaß an der Freude begonnen hat?
    Erklären kann ich das auch nicht wirklich, aber ich bin erleichtert, ganz ähnliche Gefühle hier bei Dir zu lesen. Scheint also alles "normal" mit mir zu sein. ;0)
    Böcke hin oder her - es ist schön, dass Du Dich mal wieder gemeldet hast! *ganz dolle freu und wie wild wink*

    Liebste Grüße (natürlich auch an Marvin),
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind nicht allein!
      Und es ist blöd, blöd, blöd. Und ich wünsche mir, dass es bald aufhört. So oder so. (Lieber natürlich so.) *hachmach*

      Herzallerliebste Grüße zurück! *wink* :)

      Löschen
  2. Liebe Bea,
    kennst Du mich noch ? Tini Schmedderling "Ich glaub´ ich werd a Schmedderling"-Blog.

    Bitte höre nicht auf, ich habe schon oft bereut, ihn geschlossen zu haben.
    Am Anfang war ich erleichtert - endlich mehr Zeit.
    Aber dann das Gefühl "Ich gehöre nicht mehr dazu".
    Ich lese noch bei wenigen, alten Blogs mit. U.a. bei Dir.
    Die neuen Blogs interessieren mich leider nicht mehr.

    Ach, ich weiss auch nicht, was richtig ist.



    LG Tini

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tini,
      natürlich kenne ich Dich noch!
      Ich fand es immer so schade, wenn ein Blog, den man gern gelesen hat, plötzlich weg war. Und ich denke auch nicht das erste Mal darüber nach, ob oder ob nicht ...
      Ich denke, ich werde ihn auf keinen Fall löschen. Und wenn ich was zu schreiben habe, dann schreibe ich.
      Seit einiger Zeit schon bin ich nahezu ausschließlich bei Facebook unterwegs, da ist der Kontakt irgendwie direkter. Allerdings raubt es auch sehr viel mehr Zeit als Bloggen und Bloglesen. Ja, ... ich weiß es halt auch nicht ...

      Schön, mal wieder von Dir zu lesen! :)
      Liebe Grüße Bea

      Löschen
  3. Ja, Bea, ich kenne das.
    Mir geht es oft so, dass es eben bei Fazebohk schneller geschrieben ist und auch die komplette Kommunikation dort dann irgendwie flüssiger ist.

    Aber zum Glück bist du auch dort vertreten und ich kann dich dort lesen,
    ich habe deine Art nämlich hier schon ganz schön vermisst.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi,
      Du hast ja so recht! Aber ich glaube, ich sollte trotzdem mal ein wenig weniger Facebooken und dafür wieder mehr Bloggen. ;)

      Löschen
  4. Ich wünsche Dir, dass Du nach einer Pause wieder Kraft und Lust hast, zu bloggen. Durststrecken sind völlig normal, und das übrige Leben steht ja nun mal auch nicht still.

    Falls nicht: bitte lass dieses Blog hier stehen. Ich würde gern ab und zu nach den Marvin sehen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau WdW,
      das Blog bleibt auf jeden Fall im Netz. Und den Marvin werde ich wohl auch nicht mehr viel länger vom Schreiben abhalten können ... demnächst mehr von ihm selbst. ;)

      Löschen
  5. Liebe Bea, auf diesem Wege erstmal ein wunderschönes Weihnachtfest!!!!! Tja was soll ich sagen, willkommen im Club? Stevielettland liegt auch schon soooo lange brach :( woran es liegt kann ich auch nicht sagen - wahrscheinlich gibt es für alle Dinge eine Zeit .... sehr schade weil es so schöööön war eine Art Bloggerfamilie ...man liest und schreibt und kennt sich irgendwie. Ich wink einfach mal ganz wild hoch in den nördlichsten Norden und sende allerliebste Grüssis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerliebste Kollerschwester!
      Ja, es ist soooo schade! Und ich schreibe doch auch gern. (Und den Marvin erst!) Vielleicht kriege ich das irgendwann wieder hin, mich so zu organisieren, dass ich alles unter einen Hut bekomme und meinen Spaß dabei nicht verliere.
      Wie schön, mal wieder von Dir zu lesen!
      Liebste Grüße und wilde Winker in den Süden! :)

      Löschen