Dienstag, 31. Dezember 2013

4 Monate und 20 Tage

... noch. Dann gehts auf die nächste Barcelona-Reise. Wir freuen uns schon sehr, die Göre, der Marvin und ich. Obwohl der Marvin ein bisschen beleidigt ist, dass er bisher nicht weiter über unseren letzten Barcelona-Trip berichten durfte. Und ICH hätte da auch noch das Eine oder Andere zu erzählen. Ich sollte einfach mal wieder mehr Zeit am PC verbringen ...

Und da war da noch die Punktezählerei. Die fällt aus. Das neue Weigh-Watchers-Programm sieht für den Start zwei punktezählfreie Wochen vor. Ob das man gut geht?
Heute ist mein Tag 4 und ich fühle mich sauwohl. Keine Heißhungerattacken, keine Schokoladenfressorgien. Die Portionen sind so groß, dass selbst ein staatlich anerkannter Vielfraß nicht hungern müsste. Ich habe ein bisschen Bedenken, dass ich das mit der Kocherei auf Dauer hinbekomme. Noch ist das ganz easy, ich hab Urlaub und jede Menge Zeit, aber was ist, wenn mein Alltag wieder losgeht? Schaumermal.


Ich wünsche Euch allen 
ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Ich bin dann mal Punkte zählen

Ich hab die Schnauze voll. Ab morgen zähle ich wieder. Wünscht mir Glück. Und Ausdauer. Und Erfolg. Und Schlankheit. Und alles.


Mittwoch, 25. Dezember 2013

Mein Adventskalender 2013

Vor zwei Jahren habe ich beim farbenmix-Adventskalender mitgemacht bzw. mitgenäht und war sehr traurig, dass es im letzten Jahr keinen gab. Aber dieses Jahr gab es wieder einen (wieder eine Tasche, juchhu!) und ich habe es tatsächlich geschafft, sie (trotz einiger Hürden) zu Weihnachten fertig zu bekommen. Und hier ist das Ergebnis:







Ich liebe sie!

 

Montag, 9. Dezember 2013

Sendeschluss


... oder Sendepause?

Dreizehn Beiträge in elf Monaten. Es nervt mich. Einerseits möchte ich gern wieder mehr schreiben, andererseits habe ich so viele andere Dinge um die ich mich kümmern muss und möchte. Vierundzwanzig Stunden pro Tag reichen mir nicht. Ständig mache ich mir Notizen und denke: "Das muss ich unbedingt bloggen!" ... und mache es dann doch nicht. Weil die Zeit fehlt. Oder die Lust. Oder beides. Und nach einiger Zeit ist das Thema, über das ich so unbedingt bloggen wollte, schon wieder uninteressant. An dem einen Tag hätte ich so viel zu erzählen (und den Marvin erst!) und am nächsten Tag ist die Spannung schon wieder raus. Und ohne diese innere Spannung schreibt es sich schlecht. Dann lieber gar nicht.

Ich habe oft in letzter Zeit darüber nachgedacht, das Blog zu schließen und mich aus der Bloggerwelt zu verabschieden, aber irgendwas in mir sträubt sich dagegen. (Und den Marvin sträubt sich auch!)
Aber es brach liegen zu lassen ist auch keine Lösung. Das macht mir Stress. Ich mache mir Stress. Immer dieses: "Ich müsste mal wieder ...", spätestens dann habe ich keine Lust mehr.

Ich weiß, dass es vielen Bloggern so geht. Woran liegt das nur? Oder hat, wie alles andere im Leben auch, auch das Bloggen einfach irgendwann mal ein Ende? ...


Samstag, 26. Oktober 2013

Den zweiten Tag


Boah, endlich geht den Intergenet wieder! Den Marvin wollte doch noch erzähln wie den zweiten Tag in den Batzelona war. Den war ganz schön, auch wenn den Bea sagt hat, wenn den Marvin so ein nochma macht, dann darf ihn nicht mehr aus mit raus und muss den ganzen Urlaub in den Hotel bleim. Im Koffer. (So ein blöden Bea!)

Ers warn wir in ein Café und den Bea und den U. haben ein Kaffee trinkt und den Marvin hat guckt was wir an den Tag machen wolln.




Den Marvin wollte lieber ein Eis essen gehn den ganzen Tag, aber den Bea und den U. wollten nich. Den wollten lieber ein Museumtag machen, aber den wollte den Marvin nich. Da hat den Bea sagt is zwei gegen eins und dann ham wir ein Museumtag macht. 
(Ha Ha Ha Ha Ha ... war gar kein Museumtag, aber den wussten die noch nich ... Ha Ha Ha Ha Ha!)

Ersma sind wir zu den Herr Kolumbus gangen und den hat ein Aufzuch in sein Bauch und dann kann man ganz weit auf den Meer bis zu den Merika gucken. Oder den Indien.




Aber als wir da ankommen sind, war den Kolumbus ein Baugestelle und den Aufzuch war zusperrt.




Dann hat den Bea sagt, gen wir eben in den Wachsenfigurenseum.




Aber als wir da ankommen sind, sollte den Bea ein Eingetritt bezahlen obwohl ein Museumtag war. Da hat ihn sagt, dann gen wir eben in den Palast von den Herr Güell.





Von innen war den Palast auch schön, aber keinen durfte forografiern. Blöden Museum!

Auf den Dach von den Museum war auch schön. Guck:


(Mach ma ein Klick drauf, dann is an schönsten!)

Dann wollten den Bea und den U. ein mittag essen. Den Marvin wollte zu den Mäckdonelds gen, aber den Bea hat sagt, heute gibt ein Obstmittagessen. Bäh!




Da bin ich lieber hungrig bleibt.

Dann wollten den Bea und den U. noch ein bisschen Leute gucken und Sangria trinken. Und den Marvin auch. Als den grad zu den Leute hinguckt ham, hat den Marvin ma ein Schlückchen probiert.




Und dann war ihn auf eima ein bisschen müde worden.



Ups!

Dann war den Bea richtich sauer und dann sind wir zun Hotel rückfahrn und den Marvin musste den ganzen Zeit in den Rucksack bleim. 




Blöden Sangria!


Sonntag, 20. Oktober 2013

Sauer, sauer, sauer, süß, hurra!


Ich bin sauer,
weil in meinem Kopf soviel Energie ist und in meinem Körper so wenig.


Der Marvin ist sauer,
weil das PC-Internetgedönse so lange kaputt war und er euch doch so gerne noch so viel von unserem Barcelona-Urlaub erzählen wollte.



Die Tigermädchen sind sauer,
weil ich so selten die Energie aufbringen kann, um mit ihnen eine ausgiebige Clickersession einzulegen.




Meine beiden Enkelkatzenkinder sind ...
... soooo süß!




Und zum Schluss noch das Hurra! des Jahres:

Heute vor 7 Jahren (!) habe ich meine letzte Zigarette geraucht! 

Hurra!


Mittwoch, 3. Juli 2013

Hallo Batzelona

Ersma ham den Bea und den Marvin den U. in den Reingeland abholt und ham da auch einen Nacht schlaft. An den nexten Morgen mussten wir mitten in den Nacht aufstehn, weil ein Taxi vor den Tür stand, dabei war den Marvin noch ganz müde. So ein blöden Taxi! Aber dann hat den U. sagt, dass den Taxi uns doch zun Fluchzeuchhafen bringt und da war den Taxi nich mehr blöd. 

Aber einen Sache war doch blöd: den Bea hatte ein ganz dollen Aua in Hals und wollte gar kein Piep sagen. 


Da hat den Marvin zu den U. sagt: "Lassen wir den Bea doch einfach hier.", aber da hat den U. mit den Marvin schimpft und sagt: "Dann lasse ich dich aber auch hier!". Also ham wir den Bea trotzden mitnehmt.


Dann hat den Marvin noch ein bisschen auf den Mietzekatze von den U. reitet 


und dann hat ihn ihn ein Küsschen zun Abschied gebt 



und dann sind wir mit den Taxi wegfahrn.

Wo wir an den Fluchzeuchhafen ankommen warn, ham wir noch ein bisschen wartet und dann sind wie endlich in den Fluchzeuch einsteigt und auf ein Sitz setzt. Für den Marvin war aber gar kein Sitz da! Da hat den Bea sagt, wenn den Marvin jetz meckert, muss ihn sofort wieder aussteigen. Da hab ich lieber nich meckert und lieber ein bisschen aus den Fenster guckt, auch wenn da gar nix zun angucken war.



Dann hat ein netten Frau noch zeicht, wo den Ausgänge von den Fluchzeuch sind (könnt ihr den sehn?)



und ihn hat sagt, wenn den Fluchzeuch in den Luft is, soll besser keinen von den Leuten aussteigen. Den Marvin hat fragt: "Rum nich?", aber den Bea hat sagt, den Marvin soll sein Klappe halten jetz und dann hat ihn ihn ganz fest anschnallt, damit den Marvin bein fliegen nich ausvergesehn runterfällt.



Da war den Marvin ersma ein bisschen geleidigt und wollte kein Wort mehr mit den Bea sprechen.



Dann is den Fluchzeuch hoch in den Luft fliegt und da warn alle Wolken unter den Fluchzeuch und oben drüber war nur noch ein Sonne. An liebsten wollte den Marvin nur noch in den Sonne sein!



Dann hat den U. ersma den Sonne einkauft, falls in den Batzelona keinen is.



Den Marvin wollte auch ein Sonne kaufen, aber den Bea hat nein sagt. So ein blöden Bea!

Den Bea hat den ganzen Zeit aus den Fenster guckt, aber den Marvin und den U. war langweilich. Da hat den Marvin den U. ma zeicht, wie man ein Sudoku spielt.



Und als den U. endlich gegriffen hat, wie den Spiel geht, hat ihn auch ein Sudoku spielt.



Und dann hat auf einma ein großen Ruck gebt und alle Leute ham "Ah!" und "Oh!" und "Nein!" und "Hilfe!" ruft und dann war alle Leute auf eima ganz ruhich. Dabei war doch den Fluchzeuch nur ein bisschen schief und hat ein bisschen Krach macht, aber den Leuten wollten den Fluchzeuch lieber grade ham. Den U. war ein bisschen blass worden und den Bea hat den Marvin fast sein Arm abquetscht. Ich glaub, ihn hat auch ein bisschen weint, aber ihn hat so getan als nich.
Dann war auf eima den Fluchzuch wieder leise worden und is auch wieder grade fliegt und allen Leuten warn immer noch ganz ruhich bis sen Fluchzeuch auf den Fluchzeuchhafen ankommen is.

Dann warn wir endlich in den Batzelona ankommen und auf den Fluchzeuchhafen war den Boden ganz nass. 



Oh oh ... und jetzt hat nur den U. ein Sonne. Viegeleicht gibt ihn ja den Marvin ein bisschen ab. Ma gucken.

Dann sind wir mit ein Bus zu den Stadt fahrn und da war alles voll mit Sonne. Juchhu!


Hallo Batzelona!

Den Marvin wollte an geliebsten sofort an Strand gehn, aber den U. und den Bea wollten lieber ersma in den Hotel gehn.




So ein schönen Hotel!

Und dann auch noch so ein schönen Zimmer. 


(Ein Klick macht groß.)

Da bleibt den Marvin an liebsten hier. Auch wenn den beiden andern wieder nach den Hause fahrn.

Und dann sind wir endlich an den Strand gangen. Man muss nur über ein Straße gehn



Und dann kann man schon den großen Meer sehn.



Und dann is man schon da.







So ein schönen Strand!

Aber dann wollte den Bea lieber wieder in den Hotel gehn und ein bisschen schlafen. Da wollte den U. das auch. Menno ...
Aber an den Abend sind wir dann doch noch in den Stadt fahrn und ham ein bisschen den Stadt anguckt.

Da ham wir ein Trinkbrunnen sehn



und ein Wasserbrunnen



und ein großen Termeter
(guck ma, da war noch ganz warm, obwohl schon an späten Abend war)


und auch noch ein Käseladen, aber den hatte zun Glück schon zu (bähhh, Käse is eklich!)



Aber den allerschönsten was wir an den Abend sehn ham, war einen bunten Treppe



Is den nich schön?

Und dann warn wir ganz müde von den langen Tag und sind in den schönen Zimmer in den schönen Hotel gangen und ham ersma richtich ausschlafen, bis halb acht an den nexsten Morgen. Da hat den U. sagt, ihn wollte aber lieber nich so früh aufstehn, aber den Bea hat sagt, ihn kann nich länger schlafen, also muss den U. auch aufstehn. Da hat den U. sagt: "Ok."

(Den Marvin wollte den Bea ja lieber zugehause lassen, aber den U. wollte ihn ja ungedingt mitnehmen!)

Montag, 24. Juni 2013

No Internet


... no Blogpost.   :(

Ich würde gern bloggen, aber mein PC spinnt. Oder mein Internet. Oder mein W-Lan-Stick. Oder alles zusammen. Ich hoffe, ich kriege das in den nächsten Tagen geregelt.

Sonntag, 9. Juni 2013

Ein Eht

"Marvin, wir müssen Koffer packen. Steck mal alles was Du mitnehmen willst in Deinen Rucksack und dann stellen wir uns auf die Waage."

"Ohkeh."

Fertich packt:


und auf den Waage stellt:



"Marvin, wir ham ein Überwicht. Du muss ein Eht machen!"

WAS??? Den spinnt wohl! Soll ihn doch selber ein Eht machen!

"Das heißt Die - äht."

"Na und? Ein Eht is ein Eht, egal ob mit ein DIE oder ein DEN vor. Und so ein macht den Marvin auf kein Fall!"

Wir ham dann den Dino zuhause lasst. Den hat auf den blöden Mietzekatzen und den Göre aufpasst. Außerden war den ja auch schuld an den ganzen Überwicht. Guck:





Schüss Dino, den Marvin kommt bald wieder zu Hause!




Donnerstag, 16. Mai 2013

Reisefieber und Blogverbot

Hallo? Noch jemand da? Liest hier noch wer? Hier ist es ja total staubig, und gelüftet wurde anscheinend auch schon länger nicht mehr.  *hust*

Ich wusste lange nicht, ob ich hier weitermachen soll. Monatelange Schreiblähmung gepaart mit extremer Faulheit und einem Schuss depressiver Verstimmung (oder war das andersrum?) führten zur Verwaisung dieses Blogs. Und Marvin hatte ich irgendwann mal lebenslanges Blogverbot erteilt. Dummerweise kann ich mich nicht mehr erinnern warum, und deshalb muss ich dieses Verbot wohl oder übel aufheben. Es sei denn es fällt mir wieder ein ...

Aber erstmal haben Marvin und ich Fieber. Reisefieber. Heute fahren wir ins Rheinland, um morgen in aller Frühe von Düsseldorf nach Barcelona zu fliegen. Und wenn wir wieder zuhause sind, werden wir Euch von unserer Reise erzählen. Versprochen!



Dienstag, 22. Januar 2013

Endlich 40!


Profile for MyBea


Mein Ziel für 2013: 25 Caches heben. 

Einen hab ich schon ...  ;)

Montag, 21. Januar 2013

Urlaubsvorbereitungen

Keine 4 Monate mehr bis wir nach Katalonien fahren und ich hab noch nix vorbereitet. 

Heute hab ich frei, heute fang ich an ...




Sonntag, 13. Januar 2013

Wunschdenken


So eine Welt wünsche ich mir ...




... leider wird sich dieser Wunsch wohl nicht erfüllen. 
Zu viel Egoismus. Zu viel Arroganz. Zu viel Gleichgültigkeit. 
Schade.

Samstag, 12. Januar 2013

Frühlingsfrisch


Das ist der Neue (der wahrscheinlich nicht besonders lange hält, weil Sparmodell ...) :


Mittwoch, 2. Januar 2013

Tschüß Hackenporsche!

Das geht ja gut los ...


Na und? Ich mochte Dich sowieso nicht leiden! 
Ich such´ mir jetzt einen neuen. 
Einen schönen. 
In bunt. 
So!

Dienstag, 1. Januar 2013

Liebes 2013,


es wäre schön, wenn Du Dir kein Beispiel 
an Deinem Vorgänger nehmen würdest.

Ich freu´ mich auf Dich!