Sonntag, 21. November 2010

Jammerblog

Weil ich nicht möchte, dass dieses Blog zu einem Jammerblog verkommt und weil sich auch nicht jeder für dieses Thema interessiert, habe ich mein Rheuma-Tagebuch frei geschaltet bzw. werde es jetzt auch öffentlich führen. Sofern es also was von der Rheumafront zu berichten gibt, mache ich das hier --->  Klick

Ich bin gespannt, ob und inwieweit sich das Thema von diesem Blog hier trennen lässt.
Trotzdem wird es auch hier immer mal wieder auftauchen, es gehört ja schließlich zu meinem täglichen Leben und für den Rest meines Lebens dazu. 

Also keine Sorge: auch hier wird (hoffentlich) bald wieder fleißig rumgejammert.  ;-)

Kommentare:

  1. Hey Bea,
    jeder darf hier rumübeln, es geht ja auch um Persönlichkeit!
    Trotzdem: Gute Besserung!

    Liebe Grüße,

    Judith


    p.s.: Trink öfter mal Brennesseltee. Reinigt das Blut und ist gut bei Übelkeit.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünche dir, dass du es erträglich für dich gestalten kannst.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  3. ach liebste bea ...
    ich finde, du kannst das eine nicht vom anderen trennen ... die krankheit mit ihren begleiterscheinungen und nebenwirkungen undunundund gehört zu dir wie marvin, deine katzen und alles andere :)
    von daher jammere hier ruhig rum, es wird schon keine von uns leserinnen weglaufen :)

    ich sende liebe grüße und wenn du magst, eine liebe umarmung

    bini.

    AntwortenLöschen
  4. ich finde nicht das es ein jammerblog geworden ist, denn dazu gehört ja gejammere und das fehlt hier.
    es ist dein leben und die krankheit gehört nu mal leider zu dir.
    es ist eher ein kampfblog, gegen die begleiterscheinung des rheumas

    AntwortenLöschen
  5. Judith,
    den Tipp mit dem Brennesseltee hab ich schon mal bekommen, den probier ich auf jeden Fall mal aus.

    Shoushou,
    ich hoffe, ich finde eine Lösung mit der sich leben lässt.

    bini.,
    trennen kann man das nicht, aber das Thema ist gerade 24 Stunden präsent und ich möchte das Blog nicht zu einem Rheuma- oder KrankheitsBlog machen, deshalb die Details zukünftig in dem anderen Blog. Hier hoffe ich, bald wieder auch über andere Sachen schreiben zu können.

    riese,
    trotzdem möchte ich das Thema hier nicht so ausführlich beschreiben. Das hat jetzt einen anderen Platz. ;)

    Ich danke Euch sehr!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea, ich finde nicht das es ein Jammerblog geworden ist. Leider gehört das ja zu dir. Ich lese mit egal was! Hoffe von ganzem Herzen das du die Zeit gut überstehst und das es auch anschlägt. Gönn dir einfach alles was du brauchst damit es so erträglich wie möglich wird!
    Drück dich ganz doll.
    Winkewinke aus HAmburg
    Stevie

    AntwortenLöschen
  7. Dann wünsche ich dir mal, dfass

    PS: Pratchett ist eine tolle Therapie gegen schlechte Laune und Abgespanntheit. Wenn ich auch die Hexen-Romane bevorzuge. Wenn du dir welche leihen willst, melde dich. Hb bis zu einem bestimmten Zeitpunkt alle. Muss mal wieder nachkaufen...

    AntwortenLöschen
  8. Ups. da hat der einen Absatz gefressen: Wollte sagen:

    Dann wünsche ich dir mal, dass sich deine Schreibe bald wieder nach hier verlagert und das blöde Rheuma nicht mehr bebloggt werden muss. *knuddel*

    AntwortenLöschen
  9. Aber warum nicht auch mal herzhaft rumjammern? Immer nur fröhlich bloggen ist doch auch nicht authentisch! ;-) Gute Besserung und viele liebe Grüße aus der Nachbarschaft!!

    AntwortenLöschen
  10. Na hoffentlich!! (Im positiven Sinne!) Leben ist Leben - mit Allem, was dazu gehört, in allen Facetten, ob wir es wollen oder nicht oder toll finden oder nicht etc etc etc
    Es gibt soo viele völlig unverständliche Krankheiten - ich wünsche JEDEM, der betroffen ist, das ALLERALLERBESTE DIESER WELT - Schmerz- und Leidensfreiheit!!!
    Liebe Bea, schreib Dir all Deinen Kummer von der Seele, denn das soll ja auch befreien!

    AntwortenLöschen
  11. Stevie, liebste Kollerschwester,
    nur eins: fester Drücker zurück! :)

    leocat/Kathrin,
    leider wird das blöde Rheuma ja nicht mehr weggehen, von daher ist ein Ende des Rheuma-Blogs nicht in Sicht. Aber ich mach hier ja nicht zu, ich schreib hier nur grad nicht so viel, weil das andere Thema einfach mehr Platz braucht im Moment. Wegen der Romane: vielen Dank für das Angebot, vielleicht komme ich darauf zurück. :)

    hanniblalektor,
    oh, gejammert wurde hier immer schon gern und das wird sich auch nicht ändern. ;)
    Vielen Dank und Grüße zurück in die Nachbarschaft (Nachbarschaft?)

    Uta,
    das mache ich auch. Ich danke Dir! :)

    AntwortenLöschen
  12. Nachbarschaft, weil Gruß aus quasi-Kiel (Kronshagen) nach Kiel :-)

    AntwortenLöschen
  13. Das ist Nachbarschaft. Ich wohne quasi an der Grenze zu Kronshagen (Kronshagener-/Mühlenweg).

    AntwortenLöschen