Sonntag, 20. September 2009

Meine erste Vorweihnachtswoche

Mein Mittagessen diese Woche:

Montag: Marzipankartoffeln

Dienstag: Dominosteine

Mittwoch: Lebkuchenherzen mit Fruchtfüllung

Donnerstag: Rumkugeln

Freitag: Nougatbarren

Samstag: Rumkugel- und Lebkuchenherzenreste von Mittwoch und Donnerstag

Es war eine sehr schöne erste Vorweihnachtswoche, aber ich bin doch froh, dass sie nun vobei ist: mich gelüstet nach Deftigem!

Kommentare:

  1. Puh, ich finde, die Sachen kommen immer viel zu früh in die Läden. Bisher konnte ich standhalten. *gg*

    AntwortenLöschen
  2. Svenja,
    der Kaiserschmarrn heute war der Hit! Aber halt eben kein Weihnachtsessen, genau so wenig wie das Oktoberfestessen gestern und deshalb in der Aufzählung meiner vorweihnachtlichen Mittagessen nicht enthalten. Aber lecker war ALLES, ohne Frage. (Wenn ich so weiter mache, werde ich ganz sicher NIEMALS in ein Dirndl passen!)

    Wolkenschmeckerin,
    och, von mir aus können die schon im Mai mit dem Kram anfangen. Und das mit dem Standhalten hab ich aufgegeben. Dafür habe ich dann, wenn es so weit ist, keine Lust mehr auf das ganze Weihnachtsüßzeugsgedöns und alle halten mich für total diszipliniert (vonwegen gesunde Ernährung, WeightWatchers und so). Wenn die wüssten ... *smile*

    AntwortenLöschen
  3. Wow, du hast das eine ganze Woche durchgehalten? Respekt, soviel Süßes schaff ich nicht. Oder hast du abends das deftige Kontrastprogramm gefahren?

    AntwortenLöschen
  4. Gehe recht in der Annahme, dass es sich dabei um Diät-Marzipankartoffeln handelt, Verehrteste?

    AntwortenLöschen
  5. Respekt. Bei den herrschenden 28 Grad (Samstag) war ich nicht zu Lebkuchen und Co. in der Lage. Schwitzen mit Spekulatius? Öh-nö.

    AntwortenLöschen
  6. ich will auch marzipankartoffeln!!!! *in den nächsten supermarkt stapf

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich das so lese, dann muss ich mir langsam aber sicher überlegen, ob das Lesen dieses Weblog nicht schädlich für meine Figur ist...da nehme ich ja schon vom Lesen zu.

    AntwortenLöschen
  8. feronia,
    klar hab ich durchgehalten! Und Kontrastprogramm gabs nicht. Abends war mir viel zu schlecht um an Essen auch nur zu denken ...

    Herr M.i.M.,
    ja selbstverfreilich! Allerdings wäre das gar nicht nötig gewesen, wie ich hörte gehören Kartoffeln irgendwie zu Gemüse und Gemüse ist ja per sé Diätgedöns.

    Lily,
    das Leben ist kein Wunschkonzert! Und wenn ich mir ´ne Vorweihnachtswoche vornehme, dann findet die auch statt. Auch bei 28 Grad im Schatten. Da kenn ich nix!

    Göre,
    die Kartoffel fällt eben nicht weit vom Stamm. *tätschel*

    Chrisi,
    keine Sorge:
    Marzipankartoffeln sind Gemüse, Dominosteine sind Spielzeug, Lebkuchenherzen sind mit OBST drin und somit gesund, Rumkugeln verbrennt Unmengen Kalorien (sofern man es lang genug tut) und Nougatbarren machen nicht dick (das ist pure Einbildung). Das Lesen dieses Weblogs ist quasi voll gesund. In diesem Sinne: fröhliches Weiterlesen. :-)

    AntwortenLöschen
  9. sowas machst du?
    mir kommt das zeug nicht vorm 15.11. auf den tisch. und auch das ist zu früh, wenn ich überlege wie oft mir davon schlecht geworden ist.

    kennst du lebkuchen-mousse?
    mhhhhhhhhhhhhhhh...........

    AntwortenLöschen
  10. Mnjam, Mnjam das hört sich alles lecker an. Ich frag mich immer nur warum die Vorweihnachtszeit schon vorm Herbst kommt? Sind das schon die Auswirkungen des Klimawechsels? Herrje und wenn man bis zur Kalendarischen Vorweihnachtszeit wartet - sind die Leckerlies überhaupt noch frisch?
    Bei mir herrscht mal wieder Verwirrung.
    Liebste Grüße aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  11. ach Bea - wenn Du es jetzt herzhaft willst, fehlt ha nur noch Rotkohl und Gänsebraten :o) ...

    Tja und dann wie schon erwähnt massives Vorbereiten auf Ostern ...

    LG zicki

    AntwortenLöschen
  12. Das wäre mir eindeutig zu viel. Marzipankartoffeln liebe ich heiss und innig. Bisher konnte ich noch durchhalten. Wenn ich aber so eine runde Dose mit Marzipankartoffeln finde, wird es aus sein. Ich esse lieber Fruchtsaftgummibärchen (nicht aus Bonn) oder die Karamell-Bisquit-Stangen ausm Lidl

    AntwortenLöschen
  13. Frau Neunmalklug,
    klar mache ich sowas. Und DAS ist noch harmlos! ;-)
    Da mir von dem Zeug bereits jetzt schon richtig schlecht geworden war, werde ich nun eine ganz entspannte Vorweihnachts-, Weihnachts- und Nachweihnachtszeit haben. Obwohl ich ja auch noch nicht wirklich ALLES in dieser einen Woche mitnehmen konnte. Ich denke da an Spekulatius, Blätterkrokant und Co. ... na ja, mal sehen, näxtes Jahr ist ja auch nochmal Vorweihnachten.

    Stevielette,
    siehst Du, so ging es mir auch. Und da Vorweihnachten bekanntlich VOR Weihnachten ist, und jetzt IST es vor Weihnachten, hab ich die Gelegenheit beim Schopf gepackt und das Zeug ganz frisch (Svenja hat recht) in mich reingestopft. Wann fängt nochmal die Vorosterzeit an? *grübel*

    zicki,
    ich lieeeebe Rotkohl und Gänsebraten!
    Mittags gehe ich immer mit Svenja möllern (soll heißen: zu Möllers Imbiss) und die machen den weltbesten Rotkohl von ganz Deutschland! Leider gibts da aber noch keinen Gänsebraten. :-(

    Rose,
    ich mag alles was süß und mit Schokolade ist. Und mir war letzte Woche irgendwie so weihnachtlich zumute. Karamell-Bisquit-Stangen? Wieso kenne ich die nicht???

    AntwortenLöschen
  14. hi,hi,hi, wir haben einen seeeehr ähnlichen Geschmack :-)))) Bis jetzt bin ich diesen Dingen seeeehr ausgewichen ...

    AntwortenLöschen
  15. @Bea
    Wenn das so ist, und das alles soooo gesund ist, dann lese ich weiter. :-)

    AntwortenLöschen
  16. hundertsieben,
    ich glaube, damit stehen wir nicht allein. ;-) (ich wollte auch erst ausweichen, aber es ging irgendwie nicht)

    Chrisi,
    und das alles ohne Zuzahlung! ;-)

    AntwortenLöschen