Samstag, 12. September 2009

Thema verfehlt

Heute Morgen war ich zum zweiten Mal beim Nordic-Walking-Kurs. Haben wir uns letzte Woche noch hauptsächlich mit der Theorie beschäftigt (weil es gegossen hat wie aus Eimern und wir uns nur die letzte Viertelstunde raus gewagt haben), sind wir heute, nach einem kurzen theoretischen Teil, raus und in den Wald gestöckelt.



Ich liebe es, im Wald zu sein, ob nun als Spaziergänger, Walker oder NordicWalker, egal. Wald ist einfach toll! Nachdem ich knapp 10 Jahre in Nordfriesland und auf Sylt gelebt habe, wo es nicht so wirklich Wald gibt, hatte ich das Gefühl, etwas lange Vermisstes wiedergefunden zu haben. Ich komme ursprünglich aus dem Bergischen Ruhrgebiets-Rheinland, also quasi aus der Mitte von alledem, und da gibts rundrum jede Menge Wald. Das war nix Besonderes und natürlich habe ich damals NIEMALS oder nur ganz ganz selten mal einen Waldspaziergang gemacht. Aber wenn man dann mal nur noch plattes Land, Strand und Wasser um sich hat, sehnt man sich plötzlich nach Bäumen und kriegt ganz furchtbares Heimweh. Jedenfalls ging es mir so. Und jetzt erst habe ich gemerkt, wie SEHR ich das tatsächlich vermisst habe. Jetzt habe ich von allem etwas: plattes Land, Meer, Strand, Stadt und Wald. Kiel war die richtige Entscheidung!


Hm ... dabei wollte ich eigentlich einen Beitrag zum Thema "Bea bewegt sich endlich wieder" schreiben ...na ja, klappt vielleicht beim nächsten Mal.

Kommentare:

  1. Na statt Bea bewegt sich hast Du eben etwas geschrieben das Bea bewegt...is so verkehrt auch nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das stimmt. Das hast Du aber schön gesagt. :-)

    AntwortenLöschen
  3. "Ich mach das nur wegen der guten Luft in dem tollen Wald."

    das hätte ich auch geantwortet ;)

    aber davon ab... schön isset hier wirklich. ich habe ne ganze weile in b-w gelebt. sicher auch eine phantastische landschaft, die weinberge, etc... aber das meer, das hat mir gefehlt.
    hier hat man wirklich fast alles. bis auf die weinberge, die ich ehrlich gesagt auch ab und an vermisse...

    AntwortenLöschen
  4. Beste Bea, mein Neid ist mit dir. Ich hab den Wald ja vor der Türe, aber die Energie, die scheint irgendwo vor der Ostseeküste rumzudümpeln. Direkt neben den guten Vorsätzen.
    Menno.
    Ohne dein Stöckeln werd ich nie Svenjas Stöckeln beherrschen, da bleibts beim Stampfen.

    AntwortenLöschen
  5. Spazierengehen oder Wandern ist ja ok, aber diese komische Stöcke muss ich dabei aber nicht haben. Wenn ich die zu Hause lassen darf, dann komme ich mit in den Wald :-)

    AntwortenLöschen
  6. Frau Neunmalklug,
    irgendwas is ja immer. :-)

    Lily,
    das ging mir lange, sehr lange, ebenso wie Dir. Aber eines Tages macht es "klick" oder "kling", also irgendwie macht es dann, und dann gehts los ... also bei mir war es so und ich würde es Dir auch wünschen.

    Chrisi,
    keine Stöcke, kein Wald! Da bin ich voll erbarmungslos. (Wer soll denn sonst diese ganzen ekeligen Nacktschnecken von den Wegen spießen?? ;-)

    AntwortenLöschen
  7. .....was hast Du denn gegen die FKK-Schnecken? Die tun Dir doch nichts. :-)

    AntwortenLöschen
  8. Chrisi,
    gegen die Schnecken hab ich grundsätzlich nix. Nur, so lange sie noch nicht richtig durchgegart sind, finde ich sie ein bisschen ekelig und damit ich die nicht anfassen muss, so roh, kommen sie eben auf die Spieße. :-)

    AntwortenLöschen
  9. Das sind doch eh die Falschen zum Essen, das sind doch die mit dem Haus auf dem Rücken, die in den Kochtopf kommen .... tztztztztztz.

    AntwortenLöschen