Freitag, 18. September 2009

Wunscherfüllung

Endlich war es soweit, ein lang gehegter Wunsch sollte in Erfüllung gehen:

Gemeinsam mit S. fahre ich ins Sprengel-Museum nach Hannnover, um mir "Die Schenkung Niki de Saint Phalle" anzusehen. Im August 2000 übereignete sie dem Museum über 300 ihrer Werke, die wir uns nun ansehen wollten. Wir waren gut vorbereitet: Urlaub genommen, Hotel gebucht, Niki de Saint Phalle studiert, Auto getankt und los. Das erste das wir von ihren Werken zu sehen bekamen, war dieses:


Und was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten: es sollte vorerst auch das einzige bleiben ... die ganze Geschichte gibt es hier ---> Klick (der Link funktioniert zurzeit leider nicht. ich arbeite daran.)

Niemand kann sich vorstellen, wie peinlich mir das Ganze war. Mit den tollsten Versprechungen schleppe ich S. nach Hannover und dann sowas! (Aber sie hat nicht übel genommen, zumindest war ihr fast gar nix anzumerken.)

Mein nächster Wunsch ist, den Tarot-Garten in der Toscana zu besuchen. Aber da rufe ich dann vielleicht besser vorher an ...

Kommentare:

  1. Oh ja, der Tarotgarten in der Toscana steht auch schon lange auf meiner "1000 places to see before you die" Liste!

    AntwortenLöschen
  2. Sonne,
    falls Du da mal in echt hinfährst, würdest Du uns bitte berichten, ob der noch da ist? Oder ob die den ab und an in den Keller packen oder verleihen oder wasauchimmer? Bei unserem Glück, ist der ausgerechnet dann nicht da, wenn wir uns auf den Weg gemacht haben ... *Args*

    AntwortenLöschen