Sonntag, 27. September 2009

Sie haben die Wahl ...


... wo Sie leben möchten. Ob in Westerland oder Sonthofen, in Aachen oder Görlitz. Oder irgendwo dazwischen. Sogar Auswandern ist eine Option.

... welcher Religion sie angehören möchten. Ob dem Christentum oder dem Islam, dem Hinduismus, Buddhismus oder Judentum. Oder einer anderen oder einer Mischreligion oder keiner.

... wie Sie sich ernähren möchten. Trennkost oder Vollwert, vegetarisch oder vegan. Von alledem etwas oder von alledem nichts. Oder auch ganz anders.

... wie Sie Ihre Freizeit verbringen möchten. Zuhause oder im Kino, aktiv oder passiv, allein oder in Gesellschaft.

Sie haben die Wahl ...

... zwischen verschiedenen Lebensmodellen. Mit Partner und/oder Hund, Katze, Hamster, Wellensittich. Oder allein. Oder vielen anderen Möglichkeiten.

... beim Kauf eines Autos. Blau, grün oder rot. Marke X, Y oder Z. Bei Händler A, B oder C. Oder Sie fahren Fahrrad oder Bus oder Taxi oder gehen zu Fuß.

... wohin die Urlaubsreise gehen soll. Spanien oder Schweden, New York oder Moskau, auf den heimischen Balkon oder ganz woanders hin.

... welcher Partei Sie Ihre Stimme geben. SPD oder CDU, Grüne oder Piraten. Oder ganz wem anders. Oder niemandem.

Sie haben die Wahl.

ICH habe gewählt. Sie auch?
Nachtrag:
13:40 Uhr - Und jetzt habe ich tatsächlich doch auch noch mein Wahlkreuzchen gemacht (und das nach jahrelanger konsequenter Wahlkreuzchenmachverweigerung!).
Es geschehen noch Zeichen und Wunder ...



Kommentare:

  1. ja, meine Kreuze sind gemacht und ich finde die Chance das er wählen darf sollte jeder nutzen

    AntwortenLöschen
  2. Jawohl... Briefwahl. Wie immer. Wählen ist Bürgerpflicht.

    AntwortenLöschen
  3. Klar waren wir wählen, und mit uns waren schon viele andere Bürger da. Denn die Liste der Wahlhelfer hatte schon ganz viele Häkchen der bereits eingegangenen Wahlkarten und die Wahlhelfer bestätigeten eine hohe Beteiligung.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab grad Nachmittagspause- muss nämlich im Wahllokal sitzen. Die Beteiligung lag schon vor der Pause bei ca. 47 %... Was enorm ist, bedenkt man die Vorwahlen (Also Europa- und Kommunalwahlen dieses Jahr).
    Meine Kreuzchen sind auch schon in der Urne. Ha.

    AntwortenLöschen
  5. Schon per Briefwahl gewählt. Der Countdown läuft.
    Einen spannenden Sonntagabend wünscht
    Steven

    AntwortenLöschen
  6. Ich auch... nach langer Zeit mal wieder gewählt...

    AntwortenLöschen
  7. Ja genau, wir haben die Wahl. Allerdings können wir bei all dem, was wir tun auch immer fein beobachtet werden. Aber gut, man kann nicht alles haben.

    War grad wählen. Grün ja grün sind alle meine Kleider ... *träller*

    AntwortenLöschen
  8. War auch ganz brav!!!Obwohl ich das Angebot nicht sehr überzeugend finde....
    Aber Pflicht erfüllt!

    AntwortenLöschen
  9. Wenn die Piraten jetzt nicht mindestens Kanzler werden, dann bin ich aber sauer! König wäre natürlich noch besser ...

    AntwortenLöschen
  10. klar, kreuzchen gemacht und nun darf ich rechtmässig meckern ;) ... aber das nervigste ist, das ja wie immer alle gewonnen haben ... jaaaneeeeklar ... gewonnen ... sicher -pureironie- nun ja, harren wir der dinge, die da kommen

    liebe grüße

    bini.

    AntwortenLöschen
  11. Natürlich. Nur genutzt hat's leider nichts: die Nichtwähler werden sehen, was sie davon haben. Nicht wahr, Schwägerin^^ Grrrrrrrrrr.

    AntwortenLöschen
  12. Klar hab ich gewählt!

    War erst unsicher ob ich..

    erst einen sauren Riesling Schorle oder doch einen Weissherbstschorle trinken sol...hicks*

    Aber erst nach der Wahl ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Yupp. Habich. Und jetzt hab ich auch noch die Wahl ob ich ins Bett gehe oder noch nicht... Lesen oder Fernsehn? Gleich Zähne putzen oder doch noch was naschen? Kopfschmerztablette nehmen oder aushalten..?
    Ja, heute hab ich die Wahl... (nur leider nicht die, die ich gern hätte - aber wer will schon meckern *g*)

    AntwortenLöschen
  14. Ich fühle mich manchmal so missverstanden ... dabei gings doch in meinem Beitrag nur ganz am Rande um "die Wahlen" gestern. Ich muss lernen, mich deutlicher auszudrücken. *notizmach*

    Frau Vivaldi, ich hoffe, Sie haben dann gestern abend noch auch immer schön das richtige gewählt?

    bini und leocat,
    ist es denn nicht schön, wenn immer auch alle gewinnen? Das ist irgendwie so harmonisch.

    Svenja,
    aber ob ich das nochmal mache weiß ich aber noch nicht genau. Da gibts ja nicht mal Brötchen und Kaffee oder so. Da geh ich beim nächsten Mal vielleicht doch lieber zum Blutspenden ...

    dosenöffner,
    ja, ich war auch unsicher, aber dann dachte ich, dass es da sicher lecker Frühstück gibt. Gabs aber nicht.

    AntwortenLöschen
  15. hmmmm... vielleicht einfach nur einen ungüntigen zeitpunkt zum veröffentlichen eines beitrages über "die wahl haben" getroffen?

    wir haben immer die wahl. jeden tag aufs neue müssen wir hunderte von entscheidungen treffen. die meisten von ihnen treffen wir unbewußt und routine mässig, bei manchen müssen wir erst noch kurz überlegen und bei einigen etwas länger.

    ich persönlich entscheide mich grundsätzlich gegen etwas, wenn ich zulange über ja oder nein nachdenken muß. und bislang bin ich so immer am besten damit gefahren. und auch sonst bin ich mit meinen lebensentscheidungen im reinen, denn selbst wenn ich einmal eine falsche wahl getroffen habe (was sich ja immer erst später herausstellt) so hat sie mir doch dabei geholfen, der mensch zu werden, der ich heute bin. und so wie ich heute bin, so mag ich mich :) und das ist bei allen entscheidungen mit was für mich zählt :)

    in diesem sinne ... herzliche grüße aus oldenburg -wink-

    bini.

    AntwortenLöschen
  16. Jetzt machst du mich wuschig!!!
    Ich kann mich gar nicht mehr entscheiden...

    Wählen war ich zwar, aber der Alltag wird mir jetzt zu kompliziert!!!

    Schnell noch 'ne Kartoffel in Kaffee...

    AntwortenLöschen
  17. Nach der Wahl ist vor der Wahl.

    Frau Judith, wohl bekomms!

    AntwortenLöschen