Donnerstag, 27. August 2009

Neulich im Theater ...


Während S. noch an ihrem "allerersten Eiskaffee meines Lebens" herumnuckelt, packt mich langsam die Aufregung. Wer weiß, was uns erwartet und viel wichtiger: wird es S. gefallen oder müssen wir die Vorstellung vorzeitig verlassen, weil mein Dauerversprechen: "Wenn´s doof ist, gehen wir woanders hin." natürlich auch heute gilt?

Der Diener zweier Herren
von Carlo Goldoni



Ich kenne das Stück bereits, ich habe es letztes Jahr bei den Pole-Poppenspäler-Tagen in Husum, aufgeführt vom Hohenloher Figurentheater, gesehen, war begeistert und konnte mir nicht vorstellen, dass eine Laien-Theater-Gruppe es schaffen könnte, dieses doch recht anspruchsvolle Stück, "gut" auf die Bühne zu bringen.
Weit gefehlt! Es hat mir so gut gefallen, dass ich am liebsten auch noch in die Abendvorstellung gegangen wäre. Ich glaube, das sagt bereits alles ...

Und wenn ich S.´s Begeisterungsrufe richtig interpretiere, fand sie die Aufführung auch "Ganz ok... auf EINE Art ..." was soviel heißt wie: "Super!" Und das war es auch:

ein super(schöner) Abend!

Kommentare:

  1. Theater ist was tolles. Ich habe gerade Karten für Richard III., von Shakespear zu Hause liegen.

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass ich den Diener zweier Herren verpasst habe.
    Aber eins muss ich sagen: Eiskaffee ist super! Eiskaffee ist unschlagbar! Eiskaffee ist toll!

    AntwortenLöschen
  3. ich mag auch keinen eiskaffee. ich mag generell keinen süßen kaffee...

    ist ja lustig, daß du da warst, bea. das ist meine schauspieltruppe! allerdings habe ich diesmal aus zeitmangel nicht mitgespielt. ich war am zweiten abend da und war auch ganz begeistert :o) kiel ist echt ein dorf!

    AntwortenLöschen
  4. Svenja,
    Eiskaffee schmeckt doch genau so wie Kaffeeeis. Aber MIR solls recht sein, bleibt mehr für mich ...

    M.i.M.,
    Hauptsache, die liegen nicht auch an DEM Abend zuhause ...

    Göre,
    die piekt am Hals? Kennst Du eigentlich "Die Prinzessin auf der Erbse", hm?

    Chrisi,
    das stimmt. Und Du solltest das mal in echt sehen. Da kann man schon mal ein bisschen neidisch werden ...

    feronia,
    ja, Du hast wirklich was verpasst. Und ja, Eiskaffee IST super! (Und ich bekomme jetzt immer die doppelte Portion, cool, oder?)

    kiki,
    das ist DEINE Schauspieltruppe? Das ist ja witzig. Beim nächsten Mal, wenn Du dann mitspielt und wir uns das ansehen, sprichst Du uns aber auf jeden Fall an, ok?

    AntwortenLöschen
  5. ..lieber nicht, der Neidfaktor ist eh schon hoch genug. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Chrisi,
    damit hast Du natürlich recht, aber was soll ich tun? Ich kann mir ja schlecht ständig die Augen verbinden. Vor allem im Theater wäre das doch sehr hinderlich ... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Öhm, im Theater schaut man doch nach vorn zur Bühne und nicht ins Dekollete der Dame neben einem. Jedenfalls habe ich das bisher so gehalten.... :-D

    AntwortenLöschen
  8. so machen wir's, bea :o) ich war bei seelenreigen die moderatorin und in abgetaucht aufgetaucht eine von den freundinnen. diese szene hatte ich auch geschrieben. *kopfschüttel* das ist echt lustig, wie klein die welt ist!

    AntwortenLöschen
  9. *lol*
    ist es nicht schön, wenn man derart zwischen den zeilen lesen kann?

    AntwortenLöschen
  10. cooles blog! danke für die info das stück spricht mich richtig an lg, gabi

    AntwortenLöschen
  11. Tasha ... jups! *grinz*

    gabi,
    hallo :-) und Danke für das Kompliment! *froi*

    AntwortenLöschen