Freitag, 2. Juli 2010

hitzefreier


Das ist für meinen Geschmack zu viel des Guten. 
Ich hätte es gern hitzefreier. 
Bitte.

Kommentare:

  1. Na ja, 36 Grad fand ich auch ein wenig heftig. Aber im kurzen Kleid und wenig Bewegung ließ es sich aushalten.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Kreislauf spielt verrückt. Ich kann nicht atmen. Der Druck in meinem Kopf macht mich irre. Exantheme blühen auf meiner Haut. Es tut mir nicht gut. Es macht mich krank. Ich hasse es.

    AntwortenLöschen
  3. oh jee, das klingt aber echt nicht toll:-(

    AntwortenLöschen
  4. Ganz deiner Meinung!

    Ich plädiere ja schon seit Tagen für einen netten kleinen Regenschauer zwischendurch. So zum Abkühlen und Staub wegspülen.
    Oder eine Gewitter. Ein Gewitter wäre schön! (ich mag Gewitter)

    AntwortenLöschen
  5. Martina,
    das is eklig! Dass es aber auch immer gleich so krass sein muss. Gestern noch Skianzug und heute am liebsten nackig. Son Zwischending gibts irgendwie nich mehr. *jammer*grummel*motz*

    zimtapfel,
    wir sollten eine Unterschriftenaktion starten. Ja, Gewitter wäre jetzt toll (obwohl ich totale Angst vor Gewittern habe). Alles was ein bisschen Abkühlung bringt, ist herzlich willkommen!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin bei dem Wetter auch ein "Drinni", gucke nach draußen.
    Meine Beine/Füße werden völlig dick und schmerzen....

    AntwortenLöschen
  7. Heulsusen. Dabei seid ihr schon an der Küste. Ich geb zu... mich macht das auch ziemlich platt, doch ist Sommer bei uns hier im schönen Kiel doch noch harmlos gegen das stehende Rheinland oder Berlin und Co. Think Positive

    AntwortenLöschen
  8. Nö, Ende 36. Schwangerschaftswoche macht das auch keinen Spaß mehr. Und nächste Woche solls Gewitter geben - Blasensprung-Gefahr. Juhu o_O

    AntwortenLöschen
  9. Gewitter und Regen???? Um Gottes Willen, wir haben jetzt schon eine Luftfeuchtigkeit von über 50 %, bloß kein Wasser von oben. Das wäre dann nicht mehr zum Aushalten.

    AntwortenLöschen
  10. Tini,
    das kommt noch hinzu, hatte ich völlig vergessen. Es ist echt ätzend!

    Schoni,
    hast ja recht, aber hier bringt ja nicht mal der Wind etwas Abkühlung (außer dem aus dem Venti) sondern das Gegenteil. Nicht schön sowas. Gar nicht schön.

    Kathrin,
    das ist auch nicht schön ohne Schwangerschaft. Gar nicht schön.

    Chrisi,
    mir ist alles recht, was ein bisschen Abkühlung bringt.

    AntwortenLöschen
  11. leute, ich hab mal neun jahre in stuttgart gelebt. da weiß man erst, wo der hammer hängt. 44 grad im schatten waren da keine seltenheit, und das bei tropischer luft. ich finde die hitze auch grad etwas anstrengend, aber auch okay nach dem langen winter und dem nichtvorhandenen frühling. allerdings hab ich auch quasi schon ferien und kann mich von einem schattigen plätzchen zum nächsten schleppen ;)

    AntwortenLöschen
  12. Da wäre ich gern freiwillig gestorben!
    Ich kenn das noch zu gut aus dem Rhein-Ruhrpott-Hitzekessel und hier an der Küste hätte ich bitte gerne stets eine kühle Brise! Ich wohne unter Flachdach und hier ist es nur vor dem Ventilator auszuhalten. Oder unter der Dusche. Scheiß Wohnung: im Winter heize ich für die Eichhörnchen im Baum vor meinem Fenster und im Sommer krieg ich hier ´n Hitzekoller. Ich hätte gern demnächst nur noch Frühling und Herbst im Wechsel. Das müsste doch einzurichten sein?
    Schöne Ferien Dir! :-)

    AntwortenLöschen
  13. Darf ich bitte auch mitjammern?
    Kreislauf, Kopf, Beine.....
    Ich bin ne echte Hitzelusche. Ich mag nicht mal das Lappi anmachen weil das auch noch warm macht/ist.....
    Leicht luftige 24 Grad an Tisch 4 - bitte!!!!!
    Zerschmelzende Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Stevie, Schwester, Du verstehst mich!

    AntwortenLöschen
  15. Schoni,
    mir grausts vor der nächsten Stromabrechnung.

    AntwortenLöschen
  16. Ich hatte gerade die Idee, mich gleich zum Spiel mit den Füßen in einer Schüssel Eiswasser aufs Sofa zu setzen. Das kühlt den ganzen Körper ein wenig runter. Hoffe ich.

    AntwortenLöschen
  17. Eiswasser ist zu kalt. Besser ist, wenn das Wasser angenehm kühl, aber nicht zu kalt ist. So sitze ich schon seit heute Mittag mit den Füßen im Wasser. Zwischendurch mal raus nehmen, an der Luft trocknen lassen und bei Bedarf wieder reinstellen. Bringt wirklich ´ne Menge!

    AntwortenLöschen
  18. Ich hab nur ein bißchen Angst, das ich das Wohnzimmer unter Wasser setze, wenns beim Spiel hoch her geht...

    AntwortenLöschen
  19. Ach was ... Wohnzimmer ... pah!
    Da muss man Prioritäten setzen!

    AntwortenLöschen