Mittwoch, 13. Mai 2020

Anfassen verboten!




Dieser Beitrag stammt vom 02.September 2010. Ich habe ihn eben beim Aufräumen meiner Entwurf-Mappe wiedergefunden und finde, dass er doch gerade jetzt, wenn auch aus anderen Gründen,  wunderbar passt. (Und wieder bestätigt sich: irgendwie kann man alles vielleicht irgendwann nochmal brauchen!) 




Dieses Schild hängt seit knapp zwei Jahren (inzwischen sind es 10!) an meinem Schreibtisch, gut sichtbar für jeden, der mein Büro betritt. Manchmal wird es übersehen und manchmal gelingt es mir dann in letzter Sekunde, darauf hinzuweisen: 

"Für mich bitte keine Hand." 

Auch heute noch ernte ich meistens mehr oder weniger verständnislose Blicke, obwohl inzwischen (ich erinnere: das Schild hängt seit knapp 2 Jahren (10 Jahren!) dort), wirklich jeder mitbekommen haben sollte, dass ein Händeschütteln zur Begrüßung oder sonst einem Anlass von mir nicht erwünscht ist. 

Im Winter ist das Verständnis größer, da geht jeder davon aus, dass es irgendwas mit Erkältung, Grippeviren und Ansteckung und so zu tun haben muss. Dabei habe ich es dann auch erstmal belassen. Später dann, als es Frühling und Sommer wurde, und das Schild immer noch dort hing, fing ich an, immer wieder und immer wieder zu erklären, warum ich bitte keine Hände schütteln möchte: ich hab Rheuma. Rheuma macht Schmerzen. Auch, und manchmal vor allem, in den Händen. Also bitte nicht anfassen. Danke. 

Soweit so gut. Leider ist die Merkfähigkeit vieler Kollegen arg eingeschränkt, oder aber sie sind so in Gedanken oder mit sich selbst beschäftigt oder was auch immer, dass sich dieses Spiel auch heute noch, immer und immer wieder, tagein, tagaus, wiederholt. Und dann frage ich mich, ob die mich vielleicht einfach nicht ernst nehmen? 

Und mal ganz abgesehen davon, dass es mir Schmerzen verursacht, weiß eigentlich wirklich niemand, was beim Händeschütteln so alles an den Gegenüber weiter gegeben wird? Ich sach nur: 10 Kollegenhände schütteln 10 Kollegenhände schütteln 10 Kollegenhände schütteln 10 ... und wenn sich von denen auch nur ein einziger nach dem Pipimachen (oder so) NICHT die Hände gewaschen hat ...

"Nein, ich bin nicht unhöflich, ich möchte nur nicht anderleuts Kolibakterien an meiner Früstücksstulle kleben haben. Und außerdem hab ich Rheuma."

Jetzt ist alles anders. Jetzt ist Corona. Und Zack! ist das Problem mit dem unleidlichen Händeschütteln gelöst. Ich hoffe, das bleibt auch nach Corona so.


Bleibt hübsch gesund!

Kommentare:

  1. Auf Rheuma wäre ich nicht gekommen, aber verstehe, macht Sinn. Nach Corona wird das sicher als "zeitgemäß" besser akzeptiert. Ich könnte auch an vielen Stellen drauf verzichten.

    AntwortenLöschen
  2. Be gentle with me. Be sweet ad kind, oh hell! Who am I kidding? Flip me over, ride my ass and pull my hair!. Click here and Check me out i am getting naked here ;)

    AntwortenLöschen