Donnerstag, 29. Oktober 2009

Alles neu

seit dem 25. November 2008:

Stadt neu, Wohnung neu, Nachbarn neu, Job neu, Kollegen neu, Fahrrad neu, Freunde neu, Blog neu, Katzen neu, Figur neu, Kondition neu, Einsichten neu, Ansichten neu, Leben neu. Alles neu.

Ein aufregendes Jahr geht zuende und ich habe das Gefühl, mich immer noch orientieren zu müssen, um das alles annehmen und günstigstenfalls auch genießen zu können.

Ich habe mich so voller Power in mein neues Leben gestürzt, dass ich an einem Punkt bin, an dem mir etwas Entschleunigung ganz gut tun würde. Ein paar Tage Auszeit. Keine Kunst, keine Kultur, keine Menschen, kein Blog.
Nur ich. Ruhe. Besinnung. Sortierung. Um dann, hoffentlich, mit neuer Energie weiterzumachen.

Ich hoffe, ihr seid dann noch da.

Kommentare:

  1. Liebe Bea,
    nimm dir was du brauchst!!
    Wenn du in allen Lebensbereichen so viel Veränderung hast, schlaucht das ganz schön!
    Du hast ja anscheinend auch einen Rundumschlag gemacht....
    Ich bin auf jedenfall noch da wenn Du - hoffentlich bald ;)- wieder blogst! Wüst oder nicht...
    Wünsche Dir eine schöne Ausszeit die viel Energie bringt und alles ein bisschen sacken läßt.

    Liebe Grüße aus Stevielettland

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stevie,
    vielen Dank :-)
    Ja, wenn man nicht nur seinen Wohnort sondern gleich auch noch den Job wechselt, kommen viele Sachen auf einen zu mit denen man erstmal nicht gerechnet hat. Der Umzug in eine mir völlig unbekannte Stadt und der Job mit völlig neuen Aufgaben und Menschen. Das war wohl das Einschneidendste. Ich hatte mir das alles viel einfacher vorgestellt. Aber die Entscheidung war trotzdem goldrichtig. Ich bereue nichts.
    Schön, dass Du auf mich wartest :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich warte auf dich! Klingt fast ein bisschen romantisch, nä?

    AntwortenLöschen
  4. Bea, natürlich sind wir dann noch da...

    Und ich kann das sehr gut nachvollziehen! Ziemlich viel auf einmal.. gut, das mal sacken zu lassen!

    AntwortenLöschen
  5. Alles neu kann ja so aufregend sein. Hatte ich letztes Jahr auch und dann plötzlich ist alles über mich eingestürzt weil es einfach zu viel war. Dir tut diese Auszeit sicher gut, geniess die Ruhe ;o)

    AntwortenLöschen
  6. lächel ... warum sollte(n) ich (wir) nicht mehr da sein? :) und im rest schließe ich mich der stevielette an :)

    alles erdenklich liebe dir

    bini.

    AntwortenLöschen
  7. Heißt es nicht üblicherweise "Alles neu macht der Mai?" *ggg*

    Schade, dass Du im Moment keine Muße zum Bloggen findest, aber es soll schließlich Spaß machen und nicht zusätzliche Arbeit sein.

    Ich wünsche Dir also einen geruhsamen Winter und hoffe trotzdem auf weitere Beiträge.

    Corinna

    AntwortenLöschen
  8. Gratuliere zu so vielen Neuerungen. Drücke Dir die Daumen, dass Du Dich bald in allem einlebst. Lass Dir Zeit zum Erholen.

    AntwortenLöschen