Donnerstag, 30. Juli 2009

Freundschaft

„Das ist also keine wahre Freundschaft, dass, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.“

(Marcus Tullius Cicero)

Kommentare:

  1. Da kommt man nach stundemlangen Übersetzen nach Hause, setzt sich gemütlich vor den PC, bummelt ein wenig durch die Blogs anderer Leute um sich zu entspannen, und was kommt?

    CICERO, er verfolgt mich!

    Heu me misera!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ... das wollte ich nicht ... das tut mir leid ... soll ich ihn löschen und lieber morgen posten? Du musst nur was sagen, ich mach das, da bin ich schmerzfrei. 8-)

    AntwortenLöschen
  3. Nein, schon ok! Ich hab ja heute immerhin nicht Cicero, sondern Ovid übersetzt. Das war jetzt nur meinem Drang nach theatralischem Selbstmitleid geschuldet. ;-)

    Und Cicero war ja auch ein kluger Mann. Und ein selbstverliebter, der sich in seinen Werken gerne ein bisschen wiederholt hat, aber dennoch ein kluger Mann.
    Kurz: Lass ihn einfach stehn und nimm keine Rücksicht auf mein Geheule! Jetzt hab ich ein ganz schlechtes Gewissen!

    AntwortenLöschen
  4. Oh weh, das sollst Du aber nicht. Obwohl ... besser Du als ich. *smile*
    Nee, is schon ok. Und das mit dem Selbstmitleidsgeheule kenn´ ich, das ist erlaubt. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Juhu, das ist hier erlaubt! Da komm ich doch mal öfter vorbei, der werte Herr Gatte hat es mir nach 2 Wochen Krank sein nämlich verboten ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Also wirklich! So ein grober Klotz ein grober! Heul hier. You are welcome! ;-)

    AntwortenLöschen