Sonntag, 22. Januar 2012

Urlaubsabschiedsgeschenk an mich

Nachdem seit gestern nähtechnisch alles schief lief was nur schief laufen kann, mochte ich mich gar nicht mehr an die Maschine setzen. Ich war so frustriert, dass ich mir dringend was Gutes tun musste und als auch Schokoladenkuchen nicht half, habe ich mich entschlossen, es doch nochmal zu versuchen. Und siehe da, mit der nötigen Gelassenheit ("Wenn´s wieder nix wird, schmeiß´ ich den ganzen Scheiß aus dem Fenster!") funktionierte es dann auch. Und weil es mir so gut gefällt, habe ich es mir zum Urlaubsabschied geschenkt. Das alte ging aber auch wirklich mal gar nicht mehr ...

alt:


neu:






(Ein Klick auf die Fotos zeigt sie in Originalgröße.)

Kommentare:

  1. Wie Schick!!! Sieht klasse aus mit dem Zickzack Stich :)
    Wenn das mal nicht ne tolle Urlaubsbelohnung ist!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! Sieht super aus. Knuffiges Muster!

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  3. Stevie,
    den Zickzack finde ich auch super, den behalte ich bei und der Fischidingsstoff ist normalerweise nicht so meins, aber immer wenn ich den angucke, hab ich son Urlaubsfeeling, deshalb musste er es sein.

    Danke Judith,
    ich hole die morgens im Büro immer raus und lege die auf meinen Schreibtisch und ich guck die so gerne an, weil die so nach Urlaub aussieht. :)

    AntwortenLöschen
  4. das stimmt die sieht wirklich nach strandurlaub aus, auch wenn da ein hauffen zeug drin ist was kein mensch (mann brauch)
    Pinzette, für splitter etwa oder was?
    schere okay, aber eine nagelfeile. gut darüber lässt sich streiten aber die pinzette geht gar nicht, zum splitter gigeln reicht doch auch mal auf die schnelle eine kleine schraube oder was anderes spitzes.
    neee das versteh ich nicht

    AntwortenLöschen
  5. Du hast aber mal auch überhaupt keine Ahnung, was? Die Pinzette brauche ich, um mir, wenn es mir mal arg zu langweilig wird, die Härchen auf den Unterarmen rauszureißen. Ich hab das mal mit abbrennen versucht, aber das geht mir zu schnell ...

    AntwortenLöschen
  6. oh gott bea, ich hau mich wech vor lachen. klar frau muss immer gut ausssehen, augenbrauen und so.
    aber die erklärung von dir ist wirklich köstlich, einfach genial.
    hej als mann bringt man das erst in ordnung wenn gemäckert wird. oder wenn es einen selber stört.
    denk an die alten kowalski zeitungen, Teo war gegen die augenbrauen steuer, heute ist er wohl finanzminister, hihihihihihiihi

    AntwortenLöschen