Sonntag, 15. Januar 2012

Zwischen Liebe und Hass



Endlich ist sie da, die neue Nähfee und was is? Nix is!

Ich wollte sie gestern natürlich gleich ausprobieren, hatte großen Respekt vor den ganzen Knöpfen und Schaltern und Klimbim und war deshalb besonders vorsichtig und hab sehr kleinlich alles so gemacht, wie es im Waschzettel steht. Trotzdem lief sie nicht. Immer wieder verhedderte sich der Unterfaden und dann piepste die Fee wie verrückt und schwieg dann still. Irgendwann war ich so genervt, dass ich die Aktion auf heute verschoben habe. Heute wollte ich ganz in Ruhe, total besonnen und ohne nervös zu werden, das Maschinchen ans Laufen kriegen. Hat nicht geklappt. Nix von dem. Vorletzter Ausweg: Forum. (Letzter Ausweg: Fenster auf, Maschine raus, Fenster zu.)
Hier war man sehr bemüht, stellte Fragen, gab Tipps, ich machte zwischendrin immer wieder Fotos, zum Verständlichmachen meines Problems.

(Ein Klick aufs Foto zeigt es in Originalgröße.)

Nix. Nach dem gefühlt zweihundertdrölfzigsten Mal Ober- und Unterfaden einlegen: funktioniert!

Bis jetzt habe ich nur eine einzige, etwa 15 cm langen Probenaht gemacht ... jetzt werde ich mir erstmal den Schweiß abduschen, meine Näharbeiten vorbereiten und dann nähen als gäb´s kein Morgen. Und wehe ...

Kommentare:

  1. Hallo Bea,
    ich habe genau die gleiche Maschine. Auch ich kenne das Problem mit dem gemeinen Piepton. Bei mir liegt es meistens daran, dass ich vergessen habe den Faden oben untern den kleinen Haken zuführen (dein Fotoe li. oben) oder unten an der Nadel durch dieses kleine Häkchen über der Nadel zu fädeln. Ansonsten bin ich mit meiner Maschine sehr zufrieden.
    Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das wird schon... Mir ging's anfangs auch so und die Maschine kippelte nicht nur einmal gefährlich auf der Fensterbank!!! Aber wenn man das Maschinchen dann irgendwann verstanden hat, läuft's wie am Schnürchen...

    Viel Spaß ... den wirst Du nämlich bestimmt bald haben, solange heißt es DURCHHALTEN!!!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jasmin,
    das macht mir Hoffnung!
    Danke und Dir auch einen schönen Sonntagabend :)

    Hi Nicole,
    bis jetzt hab ich mich nicht wieder rangetraut, aber ich denke, ich werde gleich noch ein Stündchen rumprobieren. (Ich bin so ein schrecklicher Gewohnheitsmensch und gewöhne mich so schlecht um ...)
    Danke und liebe Grüße zurück! :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, haste schon mal probiert mit der Fadenspannung zu experimentieren?
    Hoffe es läuft so langsam und du verlierst nicht die Lust am nähen.
    Grüssis

    AntwortenLöschen
  5. Nein, mit der Fadenspannung habe ich mich noch nicht beschäftigt, muss ich aber machen, weil auf beiden Stoffseiten der Faden minimal zu sehen ist, also nur kleine Pünktchen, aber das soll ja nicht so.
    Die Lust am Nähen werde ich sicher nicht verlieren, ich bin nur so ungeduldig und werde total schnell nervös und das macht mich dann grantig und dann lasse ich es sein ... bis ich mich wieder beruhigt habe. Ich krieg das auf jeden Fall hin!
    Liebe Grüße in den tiefen Süden - is das eigentlich noch Deutschland, oder gehört das schon zu Italien? ;)

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, ich bewundere Euch Näherinnen. Die Maschinen sind mir definitiv zu kompliziert ;o))

    Ich hoffe, DU bekommst noch den "Dreh".

    Deine Schmedderling

    AntwortenLöschen
  7. Danke Schmedderling, das hoffe ich auch. Ich arbeite dran. ;)

    AntwortenLöschen