Sonntag, 22. November 2009

Ich hasse sie!


Ich hab mich so auf den Tag in der Kunstschule gefreut. Dass ich mein Fahrrad auf dem Weg dorthin geschrottet habe, konnte mir die gute Laune nicht verderben. Auch nicht, dass mir die Farbe, die ich mir ursprünglich für mein Projekt ausgedacht hatte, heute nicht mehr gefiel und ich so die letzten Arbeitsschritte nochmal wiederholen musste.
Was mir allerdings wirklich zu schaffen machte war die Erkenntnis: der Muskelkater, den ich beim Aufwachen verspürte, ist keiner. Der Muskelkater ist ein Schub. Nur ein leichter und mit ein bisschen Tramadol relativ schnell in den Griff zu bekommen, aber dennoch stark genug, mir den Tag zu versauen. Und die gute Laune sowieso. Nach nur zwei Stunden musste ich die Werkstatt wieder verlassen, meine letzten paar Kröten für ein Taxi ausgeben und mit unvollendetem Projekt unter dem Arm nach Hause fahren.

Ich hasse sie!

(PS: und falls ich mich geirrt habe und es ist gar nicht die Fibro sondern die Polymyositis, dann entschuldige ich mich NICHT. Es sind beides Arschlöcher und ich hasse sie alle beide!)

Kommentare:

  1. Mensch Bea,
    das tut mir leid, dass deine Krankheit dir den Tag versaut hat. Na ja, und dass dein Fahrrad geschrottet ist. Du bist aber auch ein kleiner (großer?) Unglücksrabe.Ich hoffe, dass es dir schnell wieder besser geht.Vielleicht bis Morgen LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. Danke Karin,
    ich glaub´ ich hab grad ´ne Serie ...
    Einschließlich morgen bin ich von allen dienstlichen Verpflichtungen befreit. Also vielleicht bis Dienstag. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung und einen schönen Rest-Sonntag!
    Steven

    AntwortenLöschen
  4. Du hast im Moment ein ganz schlechtes Karma. Aber so viel wie bei Dir zur Zeit schief läuft, kann es eigentlich nur besser werden.

    AntwortenLöschen
  5. Och Mensch, Das is aber n´büsch´n viel auf einmal!!!
    Fühl Dich gedrückt. Von mir gaaaanz liebe Besserung und dann geht´s weiter!!!

    PS: Die E-Mail habe ich abgeschickt bevor ich hier gelesen habe :)

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, Bea, du hast aber auch laut und oft "hier" geschrien als die doofen Krankheiten verteilt wurden. Gute Besserung! Sehn wir uns trotzdem Montag abend?

    Ich war übrigens die ganze Woche mit ner dicken, fetten, eitrigen Mandelentzündung auf der Couch. Toll, oder? Samstag ging's los, einen Tag nach Embryotransfer. Scheiße! Darum auch Antibiotikaverbot. Mein Immunsystem kämpft immer noch. Die Krümel haben sich da sicher gesagt: "Lass uns bloß abhauen, zu warm hier!" Obwohl mit Paracetamol das Fieber halbwegs im Limit blieb. Naja, Freitag ist Test, da werd' ich dann sehen...Kann ich mich Freitag oder Samstag wenigstens auf dem Weihnachtsmarkt mit Feuerzangenbowle um ersten mal im Leben betrinken.

    AntwortenLöschen
  7. Danke Steven,
    das wünsche ich Dir auch :-)

    Chrisi,
    da hast Du nun auch wieder recht: es KANN nur besser werden. Dann SOLL es das jetzt aber bitte auch! Langsam habe ich nämlich wirklich keine Lust mehr.

    Stevie,
    Danke :-)
    Ich liebe diese Art von Mails. ;-)

    leocat,
    falls ich morgen ein Leihfahrrad organisieren kann, werde ich auf jeden Fall da sein. Falls nicht wieder was dazwischen kommt (ich sag nix mehr verbindlich zu ...).
    Dir auch gute Besserung und: Alkohol löst keine Probleme! Aber sie lassen sich damit wesentlich besser ertragen ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ach Schitte..! Gute Besserung, ja? Und nicht aufgeben, lass den Kopf oben...

    AntwortenLöschen
  9. Frau Vivaldi,
    vielen Dank und ich gebe mir alle Mühe :-)

    Inzwischen sind mir diese Beiträge schon fast peinlich und wer mich "in echt" kennt, weiß, dass ich "im richtigen Leben" nicht so ein Jammerlappen bin. Aber ich merke auch, wie mir das Schreiben hilft (vielleicht weil ich "im richtigen Leben" wenig bis gar nicht darüber rede?). Und mein Liebelingsdoc hat immer gesagt: alles was hilft ist gut. Also schreibe ich auch weiter über meine Wehwehchen.
    ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Das ist kein Jammern, das ist ganz gesundes Genervt sein. Und das zurecht!!! Fibro ist blöd, mir tun in letzter Zeit immer die Finger weh, ich warte also auch schon auf den nächsten Angriff. Und dann werde ich auch ganz schön sauer sein!
    Also keine falsche Zurückhaltung und vor allem: Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  11. wünsch Dir gute Besserung... sowas ist echt blöd, vor allem, wenn man nicht rechtzeitg was machen kann. Hoffe, es geht Dir schnell wieder besser! War/bin schon so gespannt auf Deine Werke! Hm... das andere Bild gefällt mir im Moment nicht mehr so gut und passt auch nicht mehr richtig... aber immerhin habe ich es ja aufgehoben und nicht entsorgt. Wer weiß, wozu es gut sein sollte ;-)

    AntwortenLöschen
  12. feronia,
    Danke schön. Und wenns soweit ist: Fluchen kann manchmal verdammt gut tun! ;-)

    GZi,
    danke Dir. Ich denke (und hoffe), dass ich mein Papierwerk morgen hier präsentieren kann. Mit dem Entsorgen von Dingen soll man nicht zu voreilig sein. Erfahrungswert. ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Bea,
    glaub mir es wird bald wieder besser.Mir geht es momentan genau wie dir und laut schreien tut verdammt gut. Also schrei doch hier im Blog so laut es geht , das ist besser als dein gegenüber anzuschreien. Wenn Du bist Dienstag frei hast mach dir morgen einfach mal einen ruhigen und tue dir was gutes . Ich habe mittlerweile gelernt das mir das gut tut und dann geht es auch wieder besser . Wenn ich gegen den Schub ankämpfe zieht er sich länger hin als wenn ich ihn annehme .
    Ich wünsch Dir viel Kraft in den nächsten Tagen für die beknackte Fibro und für dein Papierwerk viel Erfolg.
    Gute Besserung
    u. gl Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gabi,
    Danke schön und es ist genau so wie Du schreibst: dagegen anzukämpfen kostet so unglaublich viel Energie und bringt letztendlich doch nichts. Ich bin immer so wütend darüber, dass es mich so einschränkt und immer gerade dann, wenn ich doch so viel machen will. Manchmal würde ich gern einen Gegenüber anschreien, aber da ist niemand. Also müssen meine Blogleser herhalten und wie mir scheint, sind die hart im Nehmen, was mich sehr freut ;-)
    Die Fibro kriegt mich nicht klein und das Papierwerk macht sich gut. Danke Dir und liebe Grüße zurück :-)

    AntwortenLöschen
  15. hm... so geht mir das seit wochen... hmm hmm

    AntwortenLöschen
  16. Fibro? Du auch? Beschissenes Fibro-Scheißkacksauvieh, beschissenes! (Ich hoffe, das erfüllt Deine Erwartungen zumindest ansatzweise? *g*)

    AntwortenLöschen