Samstag, 8. Januar 2011

Aller guten Dinge ...

... sind 3:


(Ein Klick auf´s Foto zeigt es in Originalgröße.)

Und falls jemand den Marvin sucht:
der sitzt unterm Bett und will erst wieder rauskommen, wenn "den blöden Monster" weg sind. Oder wenn es "Schpangeties mit Ketschupp" gibt. Ich geh mal kochen ...


Kommentare:

  1. Schätzchen, Du solltest mit haluzinogenen Drogen wirklich etwas sparsamer umgehen, das artet echt aus :o)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total verknallt in die Monsterlies :)
    Aber der arme Marvin tut mir schon ein bisschen leid... Warum tut er sich nicht mit den neuen Kumpels zusammen? Zu viert lässt sich viel mehr Dummfug anstellen *duckundflitz*

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Marvin fühlt sich bestimmt wie bei "Herr der Ringe" - von Orks umgeben.
    ;o))

    AntwortenLöschen
  4. Dähr ahme Marvin...Isch würt ühm Assül ahnbihten :o)

    Hier gibts auch liebe Kollegen (Fanti, Bärli, EMännli usw)
    Naja...ich würde auch eins von den Monstern adoptieren, damit Marvin wieder ruhig unterm Bett vorkommen kann :o)

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt musst du nur noch ein Kinderbuch dazu schreiben, wie Marvin und die Monster Freunde werden!

    AntwortenLöschen
  6. Schäfchen,
    ich auch, aber sowas von!
    Und die Sache mit Marvin habe ich natürlich jetzt überlesen, nicht wahr?!? ... ;-)

    Schmedderlinge,
    ja, ein bisschen kann er einem schon leid tun. Aber nur ein bisschen! ;-)

    blackelfin,
    auch ein netter Versuch, aber den Marvin bleibt hier! Und von den Monstern mag ich mich auch nicht trennen. Noch nicht ... ;-)

    feronia,
    ich verrate Dir was, aber nicht weitersagen, ok? Manchmal schwirren da so Geschichten in meinem Kopf rum ... *flüster* ... ;-)

    AntwortenLöschen