Sonntag, 2. Januar 2011

Nikotin-, Alkohol- und andere Süchte

Seit 4 Jahren, 2 Monaten, 1 Woche und 5 Tagen lebe ich ohne die direkte Zufuhr von Nikotin.

Alkohol trinke ich höchst selten, auf keinen Fall regelmäßig, und ich sehe mich dem entsprechend nicht gefährdet.

Ab heute will ich allen Online-Spielen entsagen, bei denen man Patienten verarzten, Tiere verpflegen, Felder beackern oder sich um die Belange seiner eigenen virtuellen Stadt kümmern muss. Diese Spiele sind die Hölle! Sie machen hochgradig süchtig ... mich jedenfalls. Spätestens wenn man morgens aufwacht und die ersten Gedanken gelten der Frage, ob der Patient mit dem Ohrschneckenauswanderungssyndrom die Nacht gut überstanden hat, ob das Flamingopärchen wohl inzwischen endlich Nachwuchs bekommen hat und ob die Kapazitäten der Getreidesilos ausreichen, um die nächste Ernte aufnehmen zu können, sollte man die Notbremse ziehen. Wenn man es dann noch kann ...

Wegen Schokolade unternehme ich nix. Da soll alles bleiben wie es ist.

Kommentare:

  1. Oh ja, das kenne ich gut! Ich bin auch hochgradig Computerspiel-Sucht-gefärdet! Nachdem ich vor vielen Jahren eine Co-Existenz im SIMS-Leben führte, habe ich mir diese Spiele auch völlig untersagt...sie fehlen seit dem gar nicht :)

    Das Rauchen habe ich mir vor ca. 8 Jahren (von 2 Schachteln/Tag auf 0) abgewöhnt und bin nicht rückfällig geworden.
    Alkohol ist bei mir auch gar kein Thema.
    Eine zeitlang habe ich sogar das Fernsehen völlig gelassen - ging auch besser als gedacht (plötzlich hat man noch mehr Zeit ;) !!!),
    aber bei so Spielen wäre ich, da bin ich mir ziemlich sicher, gleich wieder voll drauf!

    FROHES NEUES JAHR - und viel Glück bei Deinen Vorsätzen!!!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und Danke, Nicole :-)

    Öhm ... also die SIMS ... nun ja ... jedenfalls bin ich seit ungefähr anderthalb Jahren SIMS3-Besitzerin und habe bis heute nicht gespielt. Weil ich genau weiß, was passiert, wenn ich erstmal anfange ... ^^
    Das Fernsehen hatte ich ganz vergessen. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich schon seit Jahren nicht mehr gucke. Zum Fernsehen habe ich einfach keine Zeit. ;-)
    Mir scheint, 2011 wird (m)ein sehr kreatives Jahr. (Hoffentlich werde ich nicht näh-, häkel- oder skulpturenbausüchtig!)

    Ich wünsche Dir ein glückliches und gesundes neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  3. Ein frohes neues Jahr!
    Schokolade sollte man sich auf keinen Fall verbieten! Von diesen Spielen habe ich allerdings inzwischen auch die Finger gelassen. Ein großer Gewinn, ich drück dir die Daumen, dass du durchhalten wirst!

    AntwortenLöschen
  4. feronia,
    Dir und Euch wünsche ich auch ein frohes und glückliches neues Jahr!
    Ich denke schon, dass ich durchhalten werde ... muss mir nur noch einen adäquaten Ersatz suchen. ;-)

    PS: ein Leben ohne Schokolade ist doch kein Leben!

    AntwortenLöschen
  5. HAllo Bea.


    Erst einmal dir auch ein gesundes und gezwungener Massen neues Jahr.


    Das mit der Sucht...dieser Kelch ist zum Glück an mir vorbei gewackelt wurden. Ausser vielleicht der "Portweingenuss". Aber dieser Sünde werde ich "NIE" absagen, weil...egal. Jedenfalls halte ich von entsprechenden Vorsätzenm nichts mehr. Der einzige Vorsatz für dieses Jahr lautet deswegen bei mir, sich nichts vor zu nehmen. ;-) Funktioniert ganz gut. Und um so mehr freue ich mich, das ich z.B. meinen Zigarettenkonsum im letzten Jahr nun auf "nur" 8 Kippen am Tag reduzieren konnte und dadurch natürlich auch ....aber das interessiert dich natürlich nicht. ;-)


    Also gesundes und erfolgreiches JAhr 2011 wünsche ich dir noch. ;-)



    LG rolf

    AntwortenLöschen
  6. Ein gutes Neues Jahr.

    Oh, Farmer-süchtig bin ich auch. Seit Ostern. Schlimme Sache. Möchte aber zur Zeit nicht aufhören. Macht zu viel Spass.
    Alkohol selten, Rauchen: ja gerne.

    Gruss Rose

    AntwortenLöschen
  7. Euch auch ein gutes neues Jahr!

    Hallo Rolf,
    dass ich diesen Vorsatz gerade heute getroffen habe, ist reiner Zufall und hat eher weniger mit dem neuen Jahr zu tun. Das mit den 8 Kippen ist natürlich immer noch nicht optimal, aber doch besser als mehr. Was "danach" passiert, darüber decken wir das Mäntelchen des Schweigens. ;-)

    Rose,
    ich finde es so schade um die schöne Zeit, sie kommt mir so sinnlos vergeudet vor. Und wir haben davon doch nicht so viel. Rauchen ist pfui! ;-)

    Nein, Herr MiM, das vergesse ich ganz sicher nicht. In der nun frei gewordenen Zeit werde ich all´ die Sachen tun, zu denen ich sonst nie gekommen bin. Und Schokolade essen. :-)

    AntwortenLöschen
  8. okay, solchen spielen kann man entsagen, null problem, aber schikolade? nee das geht gar nicht, das muss sein

    AntwortenLöschen
  9. Frohes neues Jahr!
    Ab und an ein Stückchen Schoki ist ein Muss...was die Spiele betrifft: das habe ich mit Penenrn und Mafia erfolgreich hinter mir!

    Mein Vorsatz für 2011: ich fange nicht an zu rauchen!

    AntwortenLöschen
  10. Von den Spielen bin ich nicht betroffen, aber von einer guten Schoki (und da muss etwas passieren)....

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben und einen guten Start in die erste Jahreswoche,

    herzlichst,
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. riese,
    Du hast absolut recht!

    Lauffrau,
    oh ja, die Penner, die hatte ich ganz vergessen. Manchmal möchte ich "einfach nur mal kurz gucken", aber das geht bei mir nicht gut, dann bleib ich gleich wieder hängen. Nee, ich lass das jetzt mal.
    Deinen Vorsatz finde ich super. Viel Erfolg dabei! :-)

    Karin,
    vielen Dank, das wünsche ich auch!
    (Von Schoki werde ich niemals lassen (können) ...)

    AntwortenLöschen