Mittwoch, 1. September 2010

Verblendung - Verdammnis - Vergebung


Die Millenium-Trilogie von Stieg Larsson.

Teil 1:      Verblendung

Das Buch bzw. die Bücher stehen schon länger auf meiner Unbedingt-lesen-Liste, aber irgendwie kam es bisher nicht dazu. Entweder fehlte mir die nötige Ruhe zum Lesen oder es bzw. sie waren verliehen oder es kam ein anderes Buch dazwischen ... irgendwas is ja immer. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Oft lese ich Bücher erst einige Jahre nach ihrem Erscheinen und ich habe festgestellt: dadurch werden sie nicht zwangsläufig schlechter.

Nachdem mir dann vor ein paar Wochen ans Herz gelegt wurde, ich müsse unbedingt den Film sehen und ich zurzeit nur wenig anderes machen kann als liegen und mich langweilen, habe ich mir die DVD besorgt. Und geguckt. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass das Buch besser sein kann als der Film. Mehr geht eigentlich nicht. Ich werde es mir nicht ausleihen. Ich werde es mir auf jeden Fall kaufen. Manche Bücher muss man einfach besitzen.





"Am besten, Du hast gleich beide Teile zuhause, denn wenn Du den ersten gesehen hast, wirst Du  den zweiten auch sehen wollen müssen". Ich war skeptisch (mag ich doch keine Mehrteiler), folgte aber dem Rat und habe gleich beide Teile besorgt. Und das war auch gut so. Nachdem ich vom ersten Teil schwer beeindruckt war, ging es heute Abend weiter mit


Teil 2:      Verdammnis




und obwohl ich finde, dass der zweite Teil an den ersten auf keinen Fall heranreicht (oder vielleicht gerade  deswegen?), bin ich ganz unruhig und warte mit größter Spannung auf 


Teil 3:      Vergebung




In 4 Wochen kommt er in den Verleih. Bis dahin muss ich mich wohl gedulden. Aber ich könnte ihn ja schon mal vorbestellen ...

Kommentare:

  1. ;-)

    (Das war übrigens wirklich Zufall.)

    AntwortenLöschen
  2. Mein Liebster hat die Bücher gelesen und wollte so gerne in den Film in Kino... Aber ich habe mir den Trailer angeschaut und das ist wirklich nichts für mich ... seine Tochter wollte auch nicht mit... nun kann er sie sich ja auch auf DVD ausleihen und gucken, wenn ich nicht da bin.

    AntwortenLöschen
  3. Für mich war er schon auch grenzwertig, besonders der erste Teil. Ich bin gespannt, wie die Bücher sind.

    AntwortenLöschen
  4. also da haben sie echt etwas verpasst.
    die bücher sind weit aus besser, ausführlicher als der film. da du ja die schauspieler schon kennst, hast du auch charaktäre. und die passen perfekt.
    WARNUNG
    es sind fressbücher, sie werden dich um den schlaf bringen, denn du wirst nicht dazu kommen. die nächste seite will auch noch gelesen werden

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Bea,
    ich kenne leider die Bücher nicht, habe aber alle 3 Teile gesehen. Ich fand sie super. Wahrscheinlich wär ich enttäuscht von den Filmen gewesen, hätte ich die Bücher gelesen. Aber zum Lesen komme ich in letzter Zeit gar nicht. Bin gespannt, wie Deine Meinung ist.
    Ein schönes WE und herzliche Grüße
    Babsie

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe die Bücher alle drei gelesen, mittlerweile schon mehrfach, und war sehr begeistert. Von den Filmen habe ich nur den ersten gesehen und war ehrlich gesagt nicht ganz so begeistert, so das ich doch eher unmotiviert bin, mir die anderen beiden auch noch anzusehen. Da wird einerseits viel weggelassen, ich weiß, das geht bei Verfilmungen nicht anders, aber manches hätte ich für die Handlung schon wichtig gefunden, und andererseits werden Dinge unnötig plastisch dargestellt, die man auch...keine Ahnung, etwas mehr der Phantasie hätte überlassen können.

    PS: dieses doofe OpenID-Ding zickt mal wieder...

    AntwortenLöschen
  7. zimtapfel@
    dann solltest du dir die filme echt nicht antuhn. sie sind zwar gut, keine frage, aber entscheidende handlungen wurden komplett weggelassen oder so blöd eingekürzt das die verfilmung wirglich nur frei nach stieg larsson ist.

    AntwortenLöschen