Sonntag, 18. Dezember 2011

Aufgeräumt

Leider ist der Platz in meiner Wohnung sehr begrenzt und deshalb muss ich mein Nähgedöns im Wohnzimmer aufbewahren. Leider schleicht sich da mit der Zeit eine gewisse Unordnung ein, die ich in einem separaten Nähzimmer (*soifz*) durchaus dulden würde, aber so eben nicht. Also beschloss ich heute Morgen mal wieder mein Stoffregal aufzuräumen. Das hatte es wirklich bitter nötig:


Sofort machte ich mich an die Arbeit, nahm mir jedes einzelne Stoffstück vor, entschied ob Reststück oder (noch) nicht Reststück, entsorgte, faltete, glättete, sortierte und räumte ein, bis es am Ende so aussah:


Und während ich so vor meinem Regal stehe und mich des Anblicks erfreue, klingelte es. Hm? Am Sonntagmittag? Wer kann denn das sein? Entgegen meiner Gewohnheit, grundsätzlich niemals die Tür zu öffnen, wenn ich niemanden erwarte, machte ich auf.

Steht da der DHL-Mann mit einem großen Paket unter dem Arm. Nachschub. Ich könnte heulen ...


(Ein Klick auf die Fotos zeigt sie in Originalgröße.)

Kommentare:

  1. Wiso heulen?
    Stell dir mal vor das Paket wäre gekommen bevor du aufgeräumt hast....da hättest du das komplett an mich weiterschicken müssen...NUR zur Aufbewahrung natürlich!

    AntwortenLöschen
  2. Nee, nee, nee! Wenn es vorher gekommen wäre, hätte ich einfach ganz anders geplant.
    Zur Aufbewahrung ... is klaar! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. reine freudentränen, nicht wahr? die hab ich auch immer in den augen, wenn ich so unverhoffte post krieg ;O) wünsch dir einen schönen vierten advent!
    liebst
    die andrea

    AntwortenLöschen
  4. ;o))) Das obere Bild - so sieht bei mir schon Ordnung aus - oh jeee.

    Deine Schmedderling

    AntwortenLöschen
  5. Stevie,
    grundsätzlich immer nur das schlechteste, dann kann man nur positiv überrascht werden. ;-)

    Andrea,
    ja, total die Freudentränen, jetzt darf ich nochmal alles neu schön machen *Juchhu!* ...
    Schönen Sonntag Dir! :-)

    Schmedderling,
    vielleicht bin ich auch zu pingelig. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. *lach* Also ICH dachte, das obere Bild sei bereits das aufgeräumte!

    LG!

    AntwortenLöschen
  7. Also, so wie oben das Bild so in etwa schaut es bei mir auch aus und das ist für mich Ordnung:-)
    Aber wunderdchöne viele Stoffe hast du:-)
    glg bea

    AntwortenLöschen
  8. Bei mir hat's noch NIE so ausgesehen und ich unternehme auch keinen Versuch. Nach spätestens einer Woche wäre der Ausgangszustand wieder hergestellt... Ich habe aufgegeben... ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Ja Bea, ich stehe oft davor und freue mich darüber und dann überlege ich, was ich alles Feines daraus machen könnte ...


    dieMia,
    mich packts auch nur noch ganz selten, aber was meine Stoffecke angeht, versuche ich jetzt wirklich mal ordentlicher zu werden ...

    AntwortenLöschen