Montag, 12. Dezember 2011

Frau Ungeduld ist genervt

... weil sie die beiden anderen Taschen noch mal nachbearbeiten muss. Und wenn sie eins hasst, dann ist das Nachbearbeiten!

Die schlampig genähten Ecken hatte ich ja bereits gezeigt


Leider hat sich herausgestellt, dass ich bei der anderen Tasche den Reißverschluss zu knapp eingenäht habe und deshalb frisst der sich jetzt beim Öffnen und/oder Schließen in den Futterstoff und kann dann nur noch mit Gewalt gelöst werden. 

Wie ich das heilen soll, weiß ich auch noch nicht ...


Sehr nervig das!

Kommentare:

  1. also wenn du den rv nicht grad wieder raustrennen willst (seeehr nervig, das!), dann kannst du versuchen, den stoff straff nach aussen zu bügeln und dann knappkantig absteppen, dann dürfte sich da nix mehr fressen. wäre ne möglichkeit. vielleicht hilft's ja...?? ;O)
    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp! Genau so bzw. so ähnlich habe ich es gemacht: erst den Futterstoff ganz straff mit Stylefix fixiert und dann knapp abgesteppt. Und nun funktionierts. *Hurra!*

    AntwortenLöschen