Sonntag, 11. Dezember 2011

Frau Ungeduld hat fertig

... und möchte Euch die Ergebnisse natürlich nicht vorenthalten. 

Tadaaaa!



(Ein Klick auf die Fotos zeigt sie in Originalgröße.)

Soll ich Euch mal den Unterschied zwischen ordentlicher Arbeit und schlampiger Arbeit zeigen?  Bitte schön:

ordentliche Arbeit:


schlampige Arbeit:



Und so sieht mein Arbeitsplatz in meiner viel zu kleinen Wohnung (ich will ein Nähzimmer!) aus, wenn ich die Nähfee mit einem Stoff abgedeckt habe, um ein Foto von meinem Werk zu machen:


links im Bild: Wäscheständer mit weißer Wäsche und Katzenhängematte an Heizung
vorne rechts im Bild: Bügelbrett
mittig rechts im Bild: abenteuerliche Stromzufuhrskonstruktion
mittig im Bild: mit Stoff abgedeckte Nähfee auf Esstisch und sabotierende Katze

Ich will ein Nähzimmer!

Kommentare:

  1. Hallo Bea,
    wenn ich mir Deine drei süßen Täschchen so anschaue überlege ich auch gerade ob ich nicht doch noch ne Eule machen soll... ;)
    Oh ja, es geht nichts über ein Nähzimmer... wenn man die Tür einfach hinter sich zusammen kann und nichts aufräumen muss... :)
    Ich musste allerdings auch ein paar Jahre darauf warten. Vielleicht klappt es ja bei Dir auch noch irgendwann!
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. Doris,
    die Eule ist niedlich, oder? Vielleicht werde ich doch schneller zum Fan als ich dachte ... ;-)
    "... wenn man die Tür einfach hinter sich zu machen kann und nichts aufräumen muss ..." ... ich hatte sowas schon mal, ich fürchte, sowas kriegt man nicht ein zweites Mal *soifz*
    Aber ich muss sagen, dass es trotz der Enge und des nervigen Auf- und Abbauens super klappt. Es könnte schlimmer sein. (Aber nicht viel!) ... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. So langsam kannste ein kleines Lädchen aufmachen!!! naja das mit der schlampigen Arbeit war bestimmt im halbdunkeln, übermüdet von der Massenproduktion!!
    Ich freu mich total für dich das sich das Nähen als passendes Hobby entpuppt ..ich verfolge das ja schließlich seit den ersten Stichen.
    ICH WILL AUUUUCHHH!
    Wünsche dir einen fantastischen 3. Advent!!

    AntwortenLöschen
  4. Genau: halbdunkel und total übermüdet! ... aber ich mach´s nochmal auf und bastel es wieder ordentlich (ich hoffe, dass das überhaupt geht!).
    Ich hätte nie gedacht, dass ich da mal so viel Spaß dran haben würde und wenn Du Bock drauf hast, kann ich Dir nur empfehlen: warte das nächste Aldi- oder Lidl-Angebot ab oder kauf Dir eine gebrauchte Maschine für kleines Geld (bei Ebay oder so, ich hab auch nur sone billige und bin total zufrieden) und dann los!
    Das einzige was mich wirklich ein bisschen stört ist, dass ich kaum noch was anderes mache und meine anderen Hobbys alle brach liegen. Dabei hab ich doch noch so viel auf´m Zettel ... scheiß Freizeitstress! ;-)
    Ich wünsche Dir auch einen tollen 3. Advent und Sonntag und alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  5. also liebe bea, ich bin echt begeistert, was dir so alles aus der nähfee purzelt!! und was dein "nähzimmer für arme" (zwinker) angeht: hey, du hast nen palast!! ich hätte nämlich fürs bügelbrett und den wäscheständer keinen platz mehr!! *gg* aber sei's drum...wir sind ja flexibel und einfallsreich, ne? in diesem sinne: hau rein! (wo steckt eigentlich marvin? hast du den in ner keksdose versteckt, damit er dir nicht alles durcheinander bringt???)
    wünsche dir einen schönen dritten advent!
    liebe grüsse
    die andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Bea,
    uiiiiiiiiiiiii da hast du aber wunderschöne Täschchen genäht:-)
    Mein Täschchen schaut aber auch so aus wie dein erstes, von wegen Schlampenarbeit:-) ist doch so gewollt:-)
    Ich bin froh das wir viel Platz haben und ich mein Reich habe für meine Nähmaschine:-)
    Ich wünsche dir einen wunderschönen dritten Advent,
    glg bea

    AntwortenLöschen
  7. Mein erstes? Das ist doch total ordentlich! Schlampenarbeit hab ich erst bei dem in schwarz-weiß abgeliefert. :-(

    AntwortenLöschen
  8. Ja oh sorry, hier kommt man schon ganz durcheinander bei den vielen Taschen:-)

    AntwortenLöschen
  9. Andrea,
    der Marvin sitzt geschniegelt und gestriegelt und wartet darauf, dass wir endlich auf den Weihnachtsmarkt gehen. ;-)
    Ich will mich gar nicht beschweren sondern bin echt froh, dass ich überhaupt Platz zum Nähen habe.
    Schönen Adventssonntag Dir und liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen
  10. Bea,
    macht nix, geht mir zurzeit auch so. ;-)

    AntwortenLöschen
  11. iiiiiiiiiiiiiiich nehm auch die schlampige arbeit :D

    AntwortenLöschen
  12. Neneneneneneneneeeeee!
    Die schlampige Arbeit wird wieder aufgemacht und dann neu gemacht. In ordentlich. Und wo Du die Anleitung herbekommen kannst, weißt Du ja. 8)

    AntwortenLöschen
  13. Super sehen die aus!
    Ich finde deine Arbeiten sowieso klasse. So möchte ich auch mal nähen können, bin aber leider zu ungeduldig.
    Da reißt der Faden oder bleibt auf einer Stelle stehen, ich bin wohl nicht so feinmotorisch...
    Oder ich muss mal einen Kurs machen.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  14. Danke Judith! :-)
    Einen Kurs kann ich nur empfehlen. Da die Grundkenntnisse lernen und dann einfach losnähen. ;-)
    Liebe Grüße zurück :-)

    AntwortenLöschen